Bezirksversammlung Wandsbek

Tagesordnung - Sitzung des Regionalausschusses Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne  

 
 
Bezeichnung: Sitzung des Regionalausschusses Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne
Gremium: Regionalausschuss Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne
Datum: Do, 22.01.2015 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 19:00 Anlass: Sitzung
Raum: Brakula, Seminarraum
Ort: Bramfelder Chaussee 265, 22177 Hamburg

TOP   Betreff Drucksache

Ö 1  
Eröffnung der Sitzung    
Ö 2  
Anliegen der Bürgerinnen und Bürger und Öffentliche Fragestunde 1. Teil    
Ö 3  
Genehmigung der Niederschrift    
Ö 4     Eingaben    
Ö 4.1  
Antrag auf Steinreinigung vor dem Friedenswald (und weitere Maßnahmen) Eingabe
20-0480  
Ö 5     Anträge / Beschlussvorlagen / Überweisungen    
Ö 5.1  
Weitere Angebote für eine Willkommenskultur in der Flüchtlingsunterkunft Farmsen II, BFW-Gelände Haus F, schaffen Antrag der Fraktion Die Linke vom 13.01.2015
20-0652  
Ö 5.2  
Rattenplage am Bramfelder Dorfplatz bekämpfen Antrag der CDU
20-0666  
Ö 5.3  
Ausfahrt SB Warenhaus Kaufland Antrag der CDU
20-0667  
Ö 5.4  
Gehweg im Georg-Raloff-Ring Interfraktioneller Antrag der Fraktionen SPD, Grüne und CDU
20-0690  
Ö 5.5  
Absenkung der Bordsteinkante an der Steilshooper Allee Interfraktioneller Antrag der Fraktionen SPD, CDU und Grüne
20-0691  
Ö 5.6  
Radfahrweg der Steilshooper Straße Höhe "Allerskehre" bis "Steilshooper Allee" Interfraktioneller Antrag der Fraktionen SPD, Grüne und CDU
20-0692  
Ö 5.7  
Reinigung der Geräte am Rückhaltebecken Interfraktioneller Antrag der Fraktionen SPD, Grüne und CDU
20-0693  
Ö 6     Mitteilungen    
Ö 6.1  
Verkehrssituation am Bräsigweg Beschluss der Bezirksversammlung vom 09.10.2014, Drs.Nr. 20-0208.1
20-0534  
Ö 6.2  
Straßenverkehrsbehördliche Anordnungen für den Regionalausschuss Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne
20-0665  
Ö 7  
Anfragen / Auskunftsersuchen    
Ö 8  
Verschiedenes    
Ö 9  
Feststellung der jugendhilferelevanten Themen zur Überweisung in den Jugendhilfeausschuss    
Ö 10  
Anliegen der Bürgerinnen und Bürger und Öffentliche Fragestunde 2. Teil