Bezirksversammlung Wandsbek

Tagesordnung - Sitzung des Planungsausschusses  

 
 
Bezeichnung: Sitzung des Planungsausschusses
Gremium: Planungsausschuss
Datum: Di, 23.06.2020 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 22:45 Anlass: Sitzung
Raum: Bürgersaal Wandsbek
Ort: Am Alten Posthaus 4, 22041 Hamburg

TOP   Betreff Drucksache

Ö 1     Eröffnung der Sitzung    
Ö 2     Anliegen der Bürgerinnen und Bürger und Öffentliche Fragestunde 1. Teil    
Ö 3     Genehmigung der Niederschrift    
Ö 4     Referentenvorträge    
Ö 4.1     Biotopverbundkonzept - Buchenkamp - Abschlussbericht -
Enthält Anlagen
21-1631  
Ö 4.1.1     Einführung des Wandsbeker Klimaschutzstandards Interfraktioneller Antrag der Fraktionen Die Grünen und SPD
21-1638  
Ö 5     Bebauungsplanverfahren    
Ö 5.1     Vorhabenbezogene Bebauungsplanverfahren Rahlstedt 137 - Nordlandweg und Rahlstedt 138 - Zellerstraße - Einleitung zweier vorhabenbezogener Bebauungsplanverfahren - Durchführung einer gemeinsamen öffentlichen Plandiskussion
Enthält Anlagen
21-1634  
Ö 5.2     Bebauungsplanänderungsverfahren Wandsbek 56 - Wandsbeker Zollstraße/ Von-Bargen-Straße - Einleitung eines Änderungsverfahrens - Durchführung einer frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung
Enthält Anlagen
21-1635  
Ö 5.2.1     Stadtplanerische Einbeziehung der angrenzenden Flächen am geplanten Bahnhof Bovestraße der Schnellbahnlinie S 4 in das Bebauungsplanänderungsverfahren und Realisierung des Radweges Neumann-Reichardt-Straße Antrag der CDU-Fraktion
21-1670  
Ö 5.3     Bebauungsplanverfahren Wandsbek 83 - Am Neumarkt - Sportplatzplanung
Enthält Anlagen
21-1633  
Ö 6     Sonstige Planungen und Vorhaben    
Ö 6.1     Bebauungsplan Wandsbek 83: Neuen Sportplatz Am Neumarkt für Fußballspiele der Regionalliga ausstatten, öffentlich zugängliche Bewegungsflächen im Quartier ermöglichen und Kopplung der Errichtung der neuen Sportfläche an das Wohnbauvorhaben Debattenantrag der CDU-Fraktion
21-1507  
Ö 6.2     Vorkaufsrechtsverordnung in Tonndorf - keine Ausdehnung der baulichen Verdichtung von Grundstücken westlich hinter der Stein-Hardenberg-Straße Antrag der CDU-Fraktion
21-1503  
Ö 6.3     Qualitätssicherung bei Ortskern-Entwicklungen durch umfangreiche Planung, verantwortliche Gestaltung und unabhängige Evaluation der Maßnahmen Antrag der FDP-Fraktion
21-1630  
    VORLAGE
    ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Petitum/Beschluss:

 

Der Planungsausschuss möge beschließen:

 

  1. Ortskernentwicklungs-Konzepte, die einen Verkehrsversuch beinhalten, müssen ein klar definiertes Ziel haben, an dem der Erfolg eines Konzeptes gemessen werden kann.

 

  1. Maßnahmen im Rahmen des Verkehrsversuches müssen ohne größeren Rückbauaufwand auch wieder entfernbar sein, falls der Verkehrsversuch nicht das gestellte Ziel erreicht.

 

  1. Eine Evaluation eines Verkehrsversuches im Bezirk Wandsbek muss stattfinden und zwar durch eine neutrale und unabhängige Organisation, über deren Beauftragung aufgrund der überregionalen Wirkung solcher Verkehrsversuche je nach Ziel des Verkehrsversuches der Fachausschuss Mobilität&Wirtschaft oder der Planausschuss entscheidet.

 

  1. Eine Evaluation muss zeitnah erfolgen. Die Ergebnisse müssen der Bezirksversammlung vorgestellt werden. Diese soll über das weitere Vorgehen entscheiden.

 

Ö 6.4     Altlasten am Neusurenland in Farmsen Beschluss der Bezirksversammlung vom 30.01.2020 (Drs. 21-0908.1)
21-1167  
Ö 6.5     Beschluss des Jugendhilfeausschusses zur Errichtung von separaten Kinderspieleinrichtungen auf den Dächern des Neubauvorhabens Großlohe sowie die Bitte an den Planungsausschuss über die Ergebnisse der Abwägung der Kinder- und Jugendbeteiligung zu berichten
21-1626  
Ö 6.6     Bürgeranliegen zum Bebauungsplan Steilshoop 3 Beschlussvorlage des Regionalausschusses Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne
21-1663  
Ö 7     Verschiedenes    
Ö 8     Feststellung der umweltrelevanten Themen zur Überweisung in den Ausschuss für Klima, Umwelt und Verbraucherschutz    
Ö 9     Feststellung der jugendhilferelevanten Themen zur Überweisung in den Jugendhilfeausschuss    
Ö 10     Anliegen der Bürgerinnen und Bürger und Öffentliche Fragestunde 2. Teil