Bezirksversammlung Wandsbek

Tagesordnung - Sitzung des Planungsausschusses  

 
 
Bezeichnung: Sitzung des Planungsausschusses
Gremium: Planungsausschuss
Datum: Di, 18.01.2011 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 21:05 Anlass: Sitzung
Raum: Bürgersaal Wandsbek
Ort: Am Alten Posthaus 4, 22041 Hamburg

TOP   Betreff Drucksache

Ö 1  
Anliegen der Bürgerinnen und Bürger und öffentliche Fragestunde    
Ö 2  
Genehmigung der Niederschrift    
Ö 3  
Referentenvorträge    
Ö 3.1  
Leeschenblick, Bramfelder Dorfgraben Städtebauliches Entwicklungskonzept, Abschlussbericht der Gutachter
18/5504  
Ö 4  
Bebauungsplanverfahren    
Ö 4.1  
Bebauungsplanverfahren Rahlstedt 128 (Güstrower Weg) Auswertung der öffentlichen Plandiskussion am 06.12.2010
18/5507  
Ö 4.2  
Bebauungsplanverfahren Wellingsbüttel 16 (Strukturerhalt/ -entwicklung) Auswertung der öffentlichen Plandiskussion vom 24.11.2010
18/5396.1  
Ö 4.3  
Bebauungsplanverfahren Wandsbek 77 (Wandsbeker Zollstraße) -Verlängerung der Veränderungssperre
18/5508  
Ö 4.4  
Arbeitsprogramm Bebauungsplanung 2011
18/5395  
Ö 4.5  
Bebauungsplanverfahren Jenfeld 25 (Elfsaal) Zustimmung zur Einleitung des Verfahrens und Durchführung einer öffentlichen Plandiskussion am 11.04.2011
18/5509  
Ö 4.6  
Bebauungsplanverfahren Farmsen-Berne 36 (August-Krogmann-Straße) -Zustimmung zur Einleitung des Verfahrens und Durchführung einer öffentlichen Plandiskussion am 16.05.2011
18/5511  
Ö 4.7  
Bebauungsplanverfahren Wandsbek 75 (Teilbereich Brauhausviertel) Zustimmung zur Einleitung des Verfahrens und Durchführung einer öffentlichen Plandiskussion am 20.06.2011
18/5512  
Ö 5  
Sonstige Planungen und Vorhaben    
Ö 5.1  
Zielvereinbarung BSU - Bezirksamt 2011
18/5513  
Ö 5.2  
Zu Drs. 18/ 5119 Antrag Grüne/GAL Langfristig ungenutzte oder aufgegebene Gewerbe- und Sonderflächen in Wohnbauflächen umwandeln und Große Anfrage in der Hamburgischen Bürgerschaft Drs. 19/ 8016 - Unterrichtung des Ausschusses über die Antwort desSenats
18/5520  
Ö 6  
Verschiedenes    
Ö 7  
Anliegen der Bürgerinnen und Bürger und Öffentliche Fragestunde 2. Teil