Bezirksversammlung Wandsbek

Auszug - Wandsbeker Kultur konsequent fördern! Debattenantrag der CDU Fraktion  

 
 
Sitzung des Ausschusses für Finanzen und Kultur
TOP: Ö 5.1
Gremium: Ausschuss für Finanzen und Kultur Beschlussart: vertagt
Datum: Di, 10.02.2015 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 19:20 Anlass: Sitzung
Raum: Raum 275a
Ort: Schloßstraße 60, 22041 Hamburg
Zusatz: Achtung! Geänderter Sitzungsort!
20-0712 Wandsbeker Kultur konsequent fördern!
Debattenantrag der CDU Fraktion
   
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasser:Eckard H. Graage, Olaf Böttger, Sandro Kappe
Axel Kukuk, Florian Drebber
Federführend:Interner Service   
 
Protokoll
Beschluss

Herr Baer weist darauf hin, dass die Aufgaben unter den Punkten 3 und 4 des Petitums aktuell aus Kapazitätsgründen nicht geleistet werden könnten.

 

Herr Graage beantragt die Bildung einer Arbeitsgruppe, um die in der Vorlage bezeichneten Maßnahmen möglichst ressourcen-sparend umzusetzen.

 

Herr Paustian-Döscher regt an, den Antrag als Diskussionsgrundlage in die zu bildende Arbeitsgruppe zu geben.

 

Herr Schuchardt schließt sich einer zu bildenden Arbeitsgruppe mit den Fachsprechern an und betont, dass Wandsbek im kulturellen Bereich schon viel geleistet habe und auch weiterhin leisten werde.

 

Herr Georg merkt an, dass Wandsbek als größter Bezirk hinter den anderen Bezirken in Bezug auf personelle Kapazitäten für Kultur zurück stehen würde. Er bekräftigt, dass insbesondere auch die Kulturschaffenden Wandsbeks beteiligt werden müssten.

 

Herr Graage weist auf bestehende institutionelle Treffen hin, die es auszuweiten gelte.

 

Frau Dr. Posner fasst zusammen, den Antrag zu vertagen, bis sich die Arbeitsgruppe gebildet habe und das weitere Verfahren geklärt sei.

 

Herr Graage beantragt die Bildung einer Arbeitsgruppe aus den Fachsprechern, welche dem Ausschuss konkrete Arbeitsaufträge zur Beschlussfassung und Umsetzung vorlegen möge.

 


Ergebnis:

Der Ausschuss für Finanzen und Kultur vertagt die Vorlage bis zur Bildung einer Arbeitsgruppe aus den Fachsprechern, welche dem Ausschuss konkrete Arbeitsaufträge zur Beschlussfassung und Umsetzung vorlegen möge.

 

Der Ausschuss für Finanzen und Kultur beschließt die Bildung einer Arbeitsgruppe aus den Fachsprechern, welche dem Ausschuss konkrete Arbeitsaufträge zur Beschlussfassung und Umsetzung vorlegen möge.