Bezirksversammlung Wandsbek

Auszug - Sozialraumbeschreibung Alt-Rahlstedt/Großlohe/Hohenhorst  

 
 
Sitzung des Ausschusses für Soziales und Bildung
TOP: Ö 8.3
Gremium: Ausschuss für Soziales und Bildung Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Mo, 06.07.2015 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:00 - 18:45 Anlass: Sitzung
Raum: Bürgersaal Wandsbek
Ort: Am Alten Posthaus 4, 22041 Hamburg
20-1316 Sozialraumbeschreibung Alt-Rahlstedt/Großlohe/Hohenhorst
   
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage Bezirksamt
Federführend:Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit   
 
Protokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Frau Folkers weist darauf hin, dass der Stadtteilbeirat Hohenhorst erhebliche Kritik an den Inhalten der Sozialraumbeschreibung sowie der Sozialraumeinteilung geäußert habe. Mit Erscheinen der Sozialraumbeschreibung sei die Datenlage häufig bereits überholt und der Nutzen sei fragwürdig. Fehler zögen sich immer weiter durch die folgenden Sozialraumbeschreibungen. Unter den Adressen mancher aufgeführter Sportvereine verberge sich beispielsweise lediglich die Privatadresse des Vorsitzenden, jedoch finde in diesem Bereich kein Sportangebot statt. 

 

Sie schlägt vor, das Thema "Sozialraumbeschreibungen und deren Nutzbarkeit" in den Themenspeicher aufzunehmen.

 

Herr Laugell erklärt, er begrüße diese Anregung und weist auf die Anfangssituation der Verwaltungsreform im Jahre 2006/2007 hin, in der zunächst ein großes Bedürfnis nach einer Bestandsaufnahme bestanden habe, um hieraus Schlüsse für die weitere Planung zu ziehen. Aber angesichts der Tatsache des Bestehens von regionalen und lokalen Bildungskonferenzen, des Bildungsatlas´ sowie des Monitoring durch RISE könne man sich nun auch anderer Quellen bedienen. Es sei sinnvoll, die planerischen Kapazitäten hier gezielter einzusetzen.

 

Herr Buttler weist darauf hin, dass bereits ähnliche Diskussionen im Jugendhilfeausschuss geführt würden. Auch freie Träger würden häufig unter der Privatanschrift ihres Vorstandes geführt, obwohl in diesem Sozialraum keine Aktivitäten entfaltet würden. Er unterstützt den Wunsch nach Aufnahme in den Themenspeicher und eine weitere Diskussion über den Nutzen der Sozialraumbeschreibungen.

 

Ergebnis:

 

Der Ausschuss nimmt Kenntnis. Das Thema "Nutzbarkeit von Sozialraumbeschreibungen" wird in den Themenspeicher aufgenommen.