Bezirksversammlung Wandsbek

Auszug - Emissionswerte in den Wohnstraßen Richeystraße, Anderheitsallee und Fritz-Reuter-Straße überprüfen Antrag der CDU-Fraktion  

 
 
Sitzung des Regionalausschusses Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne
TOP: Ö 6.2
Gremium: Regionalausschuss Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Do, 18.02.2016 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 19:10 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungssaal Bramfeld
Ort: Herthastraße 20, 22179 Hamburg
20-2377 Emissionswerte in den Wohnstraßen Richeystraße, Anderheitsallee und Fritz-Reuter-Straße überprüfen
Antrag der CDU-Fraktion
   
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:Interner Service Beteiligt:Dezernat Steuerung und Service
 
Protokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Herr Kappe erläutert den Antrag.

 

Herr Heeder fragt nach, ob die Höhe der Richtwerte oder die Höhe der tatsächlichen Werte vor Ort ermittelt werden soll, weshalb dann das Petitum zu ändern sei.

 

Die Ausschussmitglieder verständigen sich darauf, dass die he der tatsächlichen Werte überprüft werden soll.

 

Die Ausschussmitglieder und Herr Klahn (Polizeikommissariat 36) diskutieren bisherige Maßnahmen zur Verkehrsüberwachung und Verkehrsberuhigung, Besonderheiten der Situation vor Ort (Baumaßnahme der Hamburger Stadtentwässerung in der Steilshooper Straße/Elligersweg) und mögliche weitere Maßnahmen, die sich aus der Auswertung der Ergebnisse des Antrags ergeben könnten und deren Konsequenzen, z.B. Priorisierung im Arbeitsprogramm oder Umwidmung der Straßen für bestimmte Verkehre.

 

Herr Heeder beantragt eine folgende Änderung des Petitums:

Die Bezirksversammlung bittet die zuständige Fachbehörde, die Höhe der Immissionswerte an den Häusern in den Wohnstraßen Richeystraße (nach Beendigung der Baumaßnahme - Steilshooper Str./Elligersweg), Anderheitsallee und Fritz-Reuter-Straße werktags zwischen 7 und 9 Uhr morgens zu messen.

 


Ergebnis:

Herr Kocherscheid-Dahm nimmt an der Abstimmung wegen Befangenheit nicht teil.

 

Der Regionalausschuss beschließt den Antrag in geänderter Form einstimmig.

 

Geändertes Petitum:

Die Bezirksversammlung bittet die zuständige Fachbehörde, die Höhe der Immissionswerte an den Häusern in den Wohnstraßen Richeystraße (nach Beendigung der Baumaßnahme - Steilshooper Str./Elligersweg), Anderheitsallee und Fritz-Reuter-Straße werktags zwischen 7 und 9 Uhr morgens zu messen.