Bezirksversammlung Wandsbek

Auszug - Kleiner Bramfelder See: Überprüfung des ökologischen Zustandes sowie des Fischbestandes Pflege der Gewässer "großer" Bramfelder See, "kleiner" Bramfelder See sowie der Rückhaltebecken Appelhoffweiher und Osterbek Beschlüsse der Bezirksversammlung vom 15.09.2016 (Drs. 20-3163.1) und 13.10.2016 (Drs. 20-3345.1)  

 
 
Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz
TOP: Ö 5.3
Gremium: Ausschuss für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Di, 20.12.2016 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 19:45 Anlass: Sitzung
Raum: Bürgersaal Wandsbek
Ort: Am Alten Posthaus 4, 22041 Hamburg
20-3588 Kleiner Bramfelder See: Überprüfung des ökologischen Zustandes sowie des Fischbestandes
Pflege der Gewässer "großer" Bramfelder See, "kleiner" Bramfelder See sowie der Rückhaltebecken Appelhoffweiher und Osterbek
Beschlüsse der Bezirksversammlung vom 15.09.2016 (Drs. 20-3163.1) und 13.10.2016 (Drs. 20-3345.1)
   
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage Bezirksamt
Federführend:Fachamt Management des öffentlichen Raumes   
 
Protokoll

Herr Dr. Rauterkus merkt an, dass dazu bereits eine Stellungnahme des Bezirksamtes vorliege und die Maßnahme in das Arbeitsprogramm aufgenommen werden solle. Die Abstimmung des Arbeitsprogrammes beim Fachamt Management des öffentlichen Raumes sei im Januar vorgesehen. Im Anschluss könne der Ausschuss dann die Priorisierung festlegen.

 

Herr Freund schlägt vor, das Thema weiter zu behandeln, sobald das Arbeitsprogramm vorliege. Erst nach der Festlegung einer Reihenfolgenne man dann dem Regionalausschuss Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne eine Rückmeldung geben.

 

Ergebnis:

Der Ausschuss für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz nimmt Kenntnis, der Regionalausschuss Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne soll informiert werden, sobald eine Priorisierung vorgenommen wurde.