Bezirksversammlung Wandsbek

Auszug - Verschiedenes  

 
 
Sitzung des Regionalausschusses Kerngebiet Wandsbek
TOP: Ö 9
Gremium: Regionalausschuss Kerngebiet Wandsbek Beschlussart: (offen)
Datum: Mi, 07.06.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 18:20 Anlass: Sitzung
Raum: Bürgersaal Wandsbek
Ort: Am Alten Posthaus 4, 22041 Hamburg
 
Protokoll

1)      Einladung zur Verleihung der Bürgerpreise am 15.06.2017

 

Herr Kukuk berichtet von der kommenden Festveranstaltung zur Verleihung der Bürgerpreise. Auch die regionalen Preisträgerinnen und Preisträger sollen dort noch einmal geehrt werden. Neben den Bezirksversammlungsmitgliedern seien auch die zugewählten Bürgerinnen und Bürger aus den Regionalausschüssen herzlich eingeladen.

 

2)      Sitzungsort r die Sitzung am 13.09.17

 

Herr Kukuk teilt mit, dass der Bürgersaal für die Sitzung am 13.09.2017 aufgrund von Wahlschulungen nicht zur Verfügung stehe. Die Verwaltung habe bereits alternativ den kleinen Sitzungsraum 275 für diesen Termin reserviert. Es sei zu überlegen, ob man auch im Hinblick auf entsprechende Themen, eventuell vor Ort im Kerngebiet tagen wolle. Er bittet den Ausschuss, sich dazu bis zur nächsten Sitzung einmal Gedanken zu machen.

 

3)      Staubildung in der Kuehnstraße

 

Frau Jürgens merkt an, dass zwischen Wilsonstraße und Jenfelder Straße eine erhöhte Staubildung zu beobachten sei. Sie erkundigt sich nach den Gründen hierfür und ob dies mit der Umgestaltung der Kuehnstraße zusammenhänge.

 

Frau Bublitz erklärt, dass sie eine Rückmeldung dazu zu Protokoll geben werde.

 

Anmerkung des Polizeikommissariats 38 zu Protokoll:

In der Tonndorfer Hauptstraße Höhe Tondo wurden die Bushaltestellen umgebaut. Bis zum 02.06.2017 hatte man eine Einbahnstraßenführung stadtauswärts mit einer Umleitungsstrecke über Wilsonstraße/ Kuehnstraße/ Jenfelder Allee, die auch für die geschilderte Staubildung verantwortlich war. Die Einbahnstraßenführung sei jetzt aufgehoben und es würden bis 16.06.2017 nur noch Arbeiten in den Nebenflächen erfolgen. Demzufolge müsste sich das Problem eigentlich mittlerweile (nahezu) erledigt haben.