Bezirksversammlung Wandsbek

Auszug - Gehweg zum Grundstück Meiendorfer Straße 185 Beschluss der Bezirksversammlung vom 02.11.2017 (Drs. 20-4765.1)  

 
 
Sitzung des Regionalausschusses Rahlstedt
TOP: Ö 7.3
Gremium: Regionalausschuss Rahlstedt Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Mi, 10.01.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 19:10 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungssaal Rahlstedt, Dienstgebäude
Ort: Rahlstedter Straße 157, 22143 Hamburg
20-5212 Gehweg zum Grundstück Meiendorfer Straße 185
Beschluss der Bezirksversammlung vom 02.11.2017 (Drs. 20-4765.1)
   
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage BV-Vorsitz
Federführend:Interner Service   
 
Protokoll

Herr Ludwig-Kircher äert sich erfreut darüber, dass durch die Initiative seiner Fraktion nun ein gutes Ergebnis erreicht worden sei.

 

Herr Weiske weist auf die Drs.Nr. 20-2142 hin, nach der der LSBG den Radweg auf der anderen Straßenseite instandsetzen wolle. Er regt an, dem LSBG aus Gründen der Praktibilität eine gemeinsame Bearbeitung beider Vorhaben vorzuschlagen.

 

Herr Rieken bestätigt, dass ein solches Vorgehen mit Berücksichtigung beider Drucksachen sinnvoll sei und schlägt einen entsprechenden Beschluss des Ausschusses vor.

 

Frau Folkers äert Bedenken in Bezug auf eine bevorstehende Verkehrsproblematik an der Meiendorfer Straße, da zeitgleich ab Mai 2018 die Deckensanierung für den Abschnitt vom Spitzbergenweg bis zur Landesgrenze und auch noch eine halbseitige Sperrung der B75 von der Saseler Straße bis zur Berner Kreuzung geplant sei. Hier sei eine sehr starke Belastung durch den Umleitungsverkehr ab Hellmesbergerweg in den Nordlandweg zu befürchten. Sie bittet die Polizei um entsprechende Prüfung.

 

Ergebnis:

 

Der Ausschuss fasst einstimmig folgenden Beschluss:

 

"Der Regionalausschuss Rahlstedt beantragt, dass sowohl die Maßnahme aus der Drucksache 20-2142 als auch die Maßnahme aus der Drucksache 20-5212 durch den Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer gemeinsam durchgeführt werden."