Bezirksversammlung Wandsbek

Auszug - Existenz der Rahlstedter Tafeln sichern Überweisung aus dem Regionalausschuss Rahlstedt  

 
 
Sitzung des Ausschusses für Soziales und Bildung
TOP: Ö 6.2
Gremium: Ausschuss für Soziales und Bildung Beschlussart: vertagt
Datum: Mo, 12.02.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 20:10 Anlass: Sitzung
Raum: Bürgersaal Wandsbek
Ort: Am Alten Posthaus 4, 22041 Hamburg
20-5173 Existenz der Rahlstedter Tafeln sichern
Überweisung aus dem Regionalausschuss Rahlstedt
   
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage BV-Vorsitz
Federführend:Interner Service Beteiligt:Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit
 
Protokoll

Frau Fründ erklärt, es liege noch kein neuer Sachstand vor. Der Vertreter der Ahrensburger Tafel e.V. habe sich noch nicht gemeldet. Leider seien keine Immobilien des Bezirksamtes im Raum Großlohe für eine solche Nutzung gefunden worden.

 

Frau Folkers weist auf den Seniorentreff Großlohe hin, der große Räumlichkeiten aufweise, jedoch relativ wenig ausgelastet sei. Hier sei evtl. eine Kooperation möglich.

 

Frau Fründ erklärt, dies sei bereits geprüft worden, jedoch nicht bzw. schwer möglich, da hier ein fester Mietvertrag bei der SAGA bestehe und Räumlichkeiten in der durch die Tafel benötigten Größenordnung nicht zur Verfügung stünden.

 

Frau Folkers zieht dies in Zweifel und betont, dass durch die Tafel 120 m2 benötigt würden, der Seniorentreff jedoch über 300 m2 verfüge. Sie vermutet eine Ablehnung durch die SAGA und spricht sich für eine entsprechende Initiative des Ausschusses aus. Hierzu bittet sie um weitere Informationen durch die Verwaltung.

 

Herr Ludwig-Kircher stimmt zu.

 

Ergebnis:

 

Der Ausschuss vertagt die Vorlage und bittet die Verwaltung um nähere Informationen zur Nutzung des Seniorentreffs Großlohe.