Bezirksversammlung Wandsbek

Auszug - Fachreferentenvortrag mobiles Kundenzentrum Bramfeld Referenten: Finanzbehörde, Kasse.Hamburg  

 
 
Sitzung des Regionalausschusses Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne
TOP: Ö 4.1
Gremium: Regionalausschuss Bramfeld-Steilshoop-Farmsen-Berne Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 22.02.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 20:15 Anlass: Sitzung
Raum: Stadtteilschule Bramfeld (Pausenhalle)
Ort: Bramfelder Dorfplatz 5, 22179 Hamburg
 
Protokoll

Frau Finnern (Finanzbehörde) referiert anhand einer Präsentation zur Einrichtung des mobilen Kundenzentrums Bramfeld.

 

Zusammen mit Herrn Schoenrock (Finanzbehörde/Kasse.Hamburg) beantwortet Frau Finnern Fragen der Ausschussmitglieder zu unter anderem folgenden Themen:

        Grundausrichtung des Projektes „Neuorganisation Kundenzentren in Hamburg“ (Fokus auf Qualitäts- und Effizienzsteigerung, Mehrausgaben erklären sich durch erhöhten Personalbedarf für die neuen Öffnungszeiten und das mobile Angebot) auf die Fokussierung Servicequalität und kundenfreundliche Öffnungszeiten

        Daraus resultierende Bewertung der einzelnen Kundenzentren hinsichtlich der Realisierbarkeit der gesetzten Ziele am jeweiligen Standort, auch unter Berücksichtigung des für den Zwei-Schicht-Betrieb benötigten Personals und der zu erwartenden Nachfrage seitens der Bürgerinnen und Bürger

        Personalentwicklung im Rahmen des Projektes sowie Auswirkungen auf den Personalbestand in den Kundenzentren des Bezirks Wandsbek

        Start der Bedienung des Standortes Bramfeld durch den mobilen Service mit einer Testphase und gegebenenfalls Nachsteuerung in Bezug auf Terminvergabe, Öffnungszeiten, räumliche Ausstattung etc. zum Beispiel aus der Kundennachfrage

        Prüfungsintervall für die Ausstattung und die Situation an den mobilen Standorten

        Änderungen bei der räumlichen Ausstattung der Kundenzentren (Berücksichtigung von Belangen älterer Bürgerinnen und Bürger, z.B. in Form von Sitzgelegenheiten)

        Ertüchtigung des Kundenzentrums Wandsbek Kern hinsichtlich Personal und Ausstattung bezüglich der geplant verlängerten Öffnungszeiten

        Einhaltung des Datenschutzes bei den räumlichen Gegebenheiten eines mobilen Kundenzentrums, z.B. in den Walddörfern

        Auswirkungen der Europäischen Datenschutzgrundverordnung auf die Kundenzentren

        Bisherige Erfahrungen aus mobilen Kundenzentren an anderen Standorten

        Öffnungstage des mobilen Kundenzentrums Bramfeld (Berücksichtigung von Wochenmarkttagen)

        Öffnungszeiten des mobilen Kundenzentrums (u.a. Erreichbarkeit für Berufstätige), auch unter Berücksichtigung der geänderten Öffnungszeiten in den übrigen Kundenzentren des Bezirks

        Aus der Schaffung des mobilen Kundenzentrums resultierende durchgängige Bereitstellung des Bürgerservices auch über die Sommermonate (keine Schließung in dieser Zeit)

        Zeitraum der Freischaltung möglicher Termine für die Online-Terminvergabe

        glichkeit der Nutzung der mobilen Kundenzentren auch ohne Termin sowie Möglichkeiten einer Terminreservierung

        Einsatz nur eines Teams mobiler Mitarbeiter für die mobilen Kundenzentren in Bramfeld und den Walddörfern und daraus resultierende Regelung der Öffnungstage

        Zusammensetzung des mobilen Teams aus festen Mitarbeitern (keine wechselnden Personen) sowie Möglichkeiten des Ausgleichs bei Personalausfall

        Weitere Einsatzorte des mobilen Teams (Back-Office, Arbeitsort)

        Motivation der Beschäftigen des mobilen Teams

        Bereitstellung eines Dienstfahrzeugs für das mobile Team zum Transport des notwendigen mobilen Equipments.