Bezirksversammlung Wandsbek

Auszug - Bebauungsplanverfahren Hummelsbüttel 28 - Poppenbütteler Weg / Rehagen - Zustimmung zur Feststellung Änderung des Flächennutzungsplans F 03/16 und Änderung des Landschafts-programms L 03/16   

 
 
Sitzung des Planungsausschusses
TOP: Ö 5.3
Gremium: Planungsausschuss Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Di, 27.03.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 21:40 Anlass: Sitzung
Raum: Bürgersaal Wandsbek
Ort: Am Alten Posthaus 4, 22041 Hamburg
20-5685 Bebauungsplanverfahren Hummelsbüttel 28 - Poppenbütteler Weg / Rehagen
- Zustimmung zur Feststellung
Änderung des Flächennutzungsplans F 03/16 und Änderung des Landschafts-programms L 03/16

   
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
 
Protokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Zu diesem Tagesordnungspunkt ist Herr Lüllau von der SAGA Unternehmensgruppe anwesend.

 

Herr Weedermann-Kortehrt zum Sachverhalt aus.

 

Herr Wasner fragt nach dem vorgesehenen Stellplatzschlüssel.

 

Herr Weedermann-Korte antwortet, dass ein Schlüssel von 20% Besucherparkständen in der Straßenverkehrsfläche unterzubringen gewesen sei. Dies sei an dieser Stelle problemlos möglich gewesen, und man habe sogar einen etwas heren Schlüssel erreicht.

Er teilt mit, dass es ein reduziertes Stellplatzangebot auf den privaten Flächen geben werde, weil sich die SAGA GWG entschieden habe, nicht unter jedem Wohnblock eine Tiefgarage zu errichten.

Die Anfahrt der KiTa erfolge über die öffentliche Straßenverkehrsfläche; die Erschließungsplanung sehe hier auch entsprechende Stellplatzmöglichkeiten vor (nahe am Gebäude).

 

Herr Lüllau teilt mit, dass die SAGA im östlichen Bauabschnitt unter jedem Baukörper eine Tiefgarage vorgesehen habe.

Die HIG habe im westlichen Bauabschnitt nur jeweils eine Tiefgarage unter dem dlichen Block vorgesehen, weil man unter den derzeitigenFlüchtlingsunterkünften eine Tiefgarage nicht für erforderlich gehalten habe. Der Stellplatzschlüssel betrage seines Wissens ca. 0,5.

 

Ergebnis:

 

  1. Der Planungsausschuss stimmt der Feststellung des Bebauungsplan-Entwurfs Hummelsbüttel 28 mehrheitlich zu mit den Stimmen der SPD-Fraktion, GRÜNEN-Fraktion und der Fraktion Die Linke, bei Gegenstimme der CDU-Fraktion und der Liberalen Fraktionsgemeinschaft.

 

  1. Der Planungsausschuss nimmt die Änderung des Flächennutzungsplans (F 03/26) und des Landschaftsprogramms (L 03/16) zur Kenntnis.