Bezirksversammlung Wandsbek

Auszug - Bebauungsplanverfahren Rahlstedt 134 - Rahlstedter Feldmark - Einleitung eines Bebauungsplanverfahrens - Durchführung einer öffentlichen Plandiskussion am 25.06.2018  

 
 
Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz
TOP: Ö 7.2
Gremium: Ausschuss für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Di, 29.05.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 18:45 Anlass: Sitzung
Raum: Bürgersaal Wandsbek
Ort: Am Alten Posthaus 4, 22041 Hamburg
20-5890 Bebauungsplanverfahren Rahlstedt 134 - Rahlstedter Feldmark
- Einleitung eines Bebauungsplanverfahrens
- Durchführung einer öffentlichen Plandiskussion am 25.06.2018
   
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
 
Protokoll

Herr Dr. Gürth berichtet, dass es sich bei dem Bebauungsplan um einen Parallelplan zum Verfahren Rahlstedt 131 handle. Dieses beinhalte die Schaffung von zwei länderübergreifenden Gewerbegebieten. Die vorgesehenen Ausgleichsflächen befänden sich ausschließlich auf Schleswig-Holsteinischem Gebiet. Dieses nne man nicht befürworten, insbesondere vor dem Hintergrund, dass die Größe der Ausgleichsflächen noch nicht feststehe. Aus diesem Grund, lehne man den Eintritt in das vorliegende Bebauungsverfahren ab, bis der endgültige Plan zum Verfahren Rahlstedt 131verabschiedet sei.

 

Ergebnis:

Der Ausschuss für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz nimmt Kenntnis.