Bezirksversammlung Wandsbek

Auszug - Bezirkliches Nahversorgungskonzept Wandsbek - Abschlussbericht des Gutachters  

 
 
Sitzung des Planungsausschusses
TOP: Ö 6.2
Gremium: Planungsausschuss Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Di, 13.11.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 21:20 Anlass: Sitzung
Raum: Bürgersaal Wandsbek
Ort: Am Alten Posthaus 4, 22041 Hamburg
20-6517.1 Bezirkliches Nahversorgungskonzept Wandsbek
- Abschlussbericht des Gutachters
   
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
  Bezüglich:
20-6517
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
 
Protokoll
Abstimmungsergebnis

Frau Gamarra Zevallos berichtet, die bisher eingegangenen Anmerkungen der Ausschussmitglieder seien eingearbeitet worden. Sie stellt die redaktionellen Änderungen vor.

 

Frau Häger bekräftigt, sie sehe das Unternehmen "Budnikowsky" aufgrund des Sortiments weiterhin nicht als Drogerie.

 

Herr Menke weist darauf hin, dass Budnikowsky nach allgemeiner Auffassung ungeachtet gewisser Randsortimente weiterhin als Drogeriemarkt zu betrachten sei.

 

Herr Blumenthal bekräftigt, die Busanbindung in Volksdorf sei ausbaufähig, und bittet um eine entsprechende Formulierung auf Seite 69.

 

Herr Menke erinnert an die Diskussion zur ÖPNV-Anbindung in der letzten Sitzung. Im Text könne dargestellt werden, dass die Distanznachteile dadurch - nur - teilweise kompensiert würden.

 

Frau Daniel fragt, wie genau die Veränderungen im Einzelhandelsbestand verfolgt würden.

 

Herr Menke erläutert, eine Echtzeiterfassung jeglicher Bestandsveränderung sei nicht leistbar, jedoch auch nicht erforderlich, da Nahversorgungszentren parzellenscharf abgegrenzt würden und eine funktionale Kontinuität aufwiesen, die sich nicht mit jedem Ladenwechsel ändere. Das Konzept solle in Zusammenhang mit den Konzepten der anderen Bezirksämter vom Senat beschlossen werden. Es stelle anschließend eine Grundlage für mögliche zukünftige bauleitplanerische Regelungen im Bereich des Einzelhandels dar.

 

Herr Buse hält eine regelmäßige Aktualisierung des bezirklichen Nahversorgungskonzeptes als Entscheidungsgrundlage für erstrebenswert.

 

Herr Wasner weist auf die Seite 81 hin. Dort solle der südliche Bereich Poppenbüttels nicht als Versorgungslücke dargestellt werden.

 

Herr Menke sagt eine Überprüfung zu.

 

 


Abstimmungsergebnis:

 

Der Planungsausschuss nimmt Kenntnis.

Der Planungsausschuss stimmt dem Entwurf des Bezirklichen Nahversorgungskonzeptes Wandsbek 2019 einstimmig zu bei Enthaltung der Liberalen Fraktionsgemeinschaft.