Bezirksversammlung Wandsbek

Auszug - Entschärfung der Verkehrssituation in der Ritterstraße 1-11 (Dreiecksfläche) Beschluss der Bezirksversammlung vom 06.09.2018 (Drs. 20-6319.1)  

 
 
Sitzung des Regionalausschusses Kerngebiet Wandsbek
TOP: Ö 6.1
Gremium: Regionalausschuss Kerngebiet Wandsbek Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Mi, 16.01.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 18:40 Anlass: Sitzung
Raum: Bürgersaal Wandsbek
Ort: Am Alten Posthaus 4, 22041 Hamburg
20-6612 Entschärfung der Verkehrssituation in der Ritterstraße 1-11 (Dreiecksfläche)
Beschluss der Bezirksversammlung vom 06.09.2018 (Drs. 20-6319.1)
   
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage BV-Vorsitz
Federführend:Interner Service   
 
Protokoll

Frau Dr. Hochheim merkt an, dass man sich aufgrund des Sportvereins, der umliegenden Schulen und des Kindergartens eine Tempo 30-Strecke gewünscht hätte.

Mit einer neuen Platzgestaltung würde zumindest aber zukünftig an der Stelle eine Sackgasse entstehen.

Sie erkundigt sich bei der Polizei, warum die Voraussetzungen r Tempo 30 durch den Bewegungskindergarten aufgrund der Hinterhofsituation nicht erfüllt seien.

 

Frau Bublitz antwortet, dass die Hinterhofsituation meine, dass sich die Kinder beim Verlassen des Hauses nicht unmittelbar an der Straße befinden. Nur wenn dies der Fall wäre, würde die Straße gemäß der Hamburger Richtlinien zur Anordnung von Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen (HRVV)r eine Tempo 30-Strecke in Betracht kommen.

 

Ergebnis:

Der Regionalausschuss nimmt Kenntnis.