Bezirksversammlung Wandsbek

Auszug - Grundinstandsetzung Volksdorfer Marktplatz - Vorstellung der abgestimmten Planung und Auswahl der Materialen  

 
 
Sitzung des Regionalausschusses Walddörfer
TOP: Ö 4.1
Gremium: Regionalausschuss Walddörfer Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Do, 28.03.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 20:10 Anlass: Sitzung
Raum: Senator-Neumann-Heim
Ort: Heinrich-von-Ohlendorff-Str. 20, 22359 Hamburg
20-7286 Grundinstandsetzung Volksdorfer Marktplatz - Vorstellung der abgestimmten Planung und Auswahl der Materialen
   
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage Bezirksamt
Federführend:Interner Service   
 
Protokoll
Beschluss

Anmerkung der Geschäftsstelle der Bezirksversammlung: Gemäß dem Beschluss der Bezirksversammlung Wandsbek vom 13.12.2018 (Drs. 20-6831) wurden die Mnahme „Grundinstandsetzung von Straßen - Volksdorfer Marktplatz“ (Drs. 20-6721) und alle folgenden Verschickungen inklusive der abschließenden Beschlusskompetenz im Sinne des § 16 (4) BezVG in den Regionalausschuss Walddörfer überwiesen.

 

 

Herr Ruge und Herr Tradowsky stellen die abgestimmten Planungen und die Auswahl der Materialien vor. Zudem beantworten sie Fragen der Ausschussmitglieder zu folgenden Themen:

-          Zeitplanung

-          Regenrückhaltebecken

-          Abstimmung mit den Marktbeschickern

-          Abstimmung mit der P+R-Gesellschaft mbH

-          Abstimmung mit beteiligten Grundeigentümern

-          Fußngerverkehr

-          Marktleiterbüro

-          Querung der Straße Kattjahren

 

Herr Blumenthal erklärt, dass aufgrund des gegenüber liegenden Parkplatzes Fußnger an Markttagen die Straße Kattjahren queren würden. Er fragt, ob für den Fußngerverkehr auch nach Umsetzung der geplanten Schrägparkplätze genügend Querungsmöglichkeiten vorhanden seien.

 

Herr Ruge erläutert, dass die Querungsmöglichkeit entlang der Kompakt-Netz-Station weiterhin gegeben sei.

 

Frau Quast wirft ein, dass zwar die Zuwegung an dieser Stelle sei, die Marktbesucher aber auf dem Weg zum gegenüber liegenden Parkplatz die Schrägparkplätze durchqueren müssten. Dadurch entstehe die Gefahr von unübersichtlichen und gefährlichen Straßenverkehrssituationen sowie von Sachschadensfällen. Daher bitte sie um die Prüfung einer veränderten Planung. Beispielsweise könne ein Parkstand weggelassen oder ein Längsparkstand eingerichtet werden.

 

Herr Heins argumentiert, dass sich in der Nähe eine Sprunginsel befinde. Angesichts der Parkplatzsituation im Stadtteil solle nicht auf Parkplätze verzichtet werden.

 

Herr Blumenthal erläutert, dass oft die kürzeren Wege gegenüber den vorgeschriebenen Wegeverbindungen bevorzugt würden. Er halte daher an seinem Bestreben fest.

 

Herr Petersen vertritt, dass dem Fußnger aus polizeilicher Sicht das vorgeschriebene Verhalten in der neuen Querungssituation zuzutrauen sei. In Höhe der Sprunginsel befinde sich dann die offizielle Zuwegung zur Marktfläche.

 

Beschlüsse:

 

Der Regionalausschuss Walddörfer fasst folgende Beschlüsse einstimmig:

  1. die Verwendung des Produktes "Betonstein / TYP Basalit Antik Plus" für den Marktplatz.
  2. die Verwendung des Produktes "Betonstein / TYP System 10" r die Nebenflächen vor der „Koralle“ und an der südlichen Zuwegung (HVV Gebäude)
  3. die Verwendung des Produktes "Sonderbord (breites Tiefbord)" für die Einfassung der Marktplatzfläche.
  4. die Verwendung des Produktes "Fahrradanlehnbügel / TYP Utah" als Fahrradanlehnbügel auf den Nebenflächen des Marktplatzes
  5. die Verwendung des Produktes "Abfallbehälter mit Ascher" des Herstellers "Stadtreinigung Hamburg" in der Standard-Farbe Rot als Mülleimer
  6. die Verwendung des Produktes "Markierungsnägel / TYP GH.5003" zur Markierung der Stellplätze auf dem Marktplatz
  7. die Verwendung des Produktes "Baumeinfassung / Sonderanfertigung" aus den Materialien "Beton, mit Holzauflage" zur Einfassung von Bäumen auf dem Marktplatz und auf den Nebenflächen des Marktplatzes vor der "Koralle" (analog zum U-Bahnhofsvorplatz)
  8. die Verwendung des Produktes "Mastaufsatzleuchte / TYP Oslo o. Madrid" für die Beleuchtung der Nebenflächen des Marktplatzes vor der "Koralle" und an der südlichen Zufahrt Halenreie (analog zum Bahnhofsvorplatz).
  9. Der Regionalausschuss Walddörfer überlässt dem Ausschusses für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz die Auswahl der nachzupflanzenden Bäume und

bittet das Bezirksamt Wandsbek, zur Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz am 02.04.2019 eine ergänzende Liste mit weiteren Vorschlägen für nachzupflanzende Bäume einzureichen.

 

 

Zudem fasst der Regionalausschuss Walddörfer den folgenden Beschluss mehrheitlich bei Enthaltung der Fraktion Die Linke und Gegenstimmen der CDU-Fraktion:

Der Regionalausschuss Walddörfer bittet um die Prüfung der Einrichtung einer gesicherten Querungsmöglichkeit an der Straße Kattjahren, gegenüber der Einmündung zum Sportverein.