Bezirksversammlung Wandsbek

Auszug - Prüfung einer Tempo 30 Geschwindigkeitsbegrenzung im Bereich der Kindertagesstätte Spitzbergenweg und der Stadtteilschule Meiendorf Beschluss der Bezirksversammlung vom 15.11.2018 (Drs. 20-6582)  

 
 
Sitzung des Regionalausschusses Rahlstedt
TOP: Ö 7.1
Gremium: Regionalausschuss Rahlstedt Beschlussart: vertagt
Datum: Mi, 04.09.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 20:30 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungssaal Rahlstedt, Dienstgebäude
Ort: Rahlstedter Straße 157, 22143 Hamburg
20-6884 Prüfung einer Tempo 30 Geschwindigkeitsbegrenzung im Bereich der Kindertagesstätte Spitzbergenweg und der Stadtteilschule Meiendorf
Beschluss der Bezirksversammlung vom 15.11.2018 (Drs. 20-6582)
   
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage BV-Vorsitz
Federführend:Interner Service   
 
Protokoll

Frau Folkers weist darauf hin, dass zu dem betreffenden Bereich sowohl ein Beschluss zur Einrichtung einer Tempo-30-Zone, als auch zur Einrichtung eines Fahrgastunterstandes ergangen sei. Diese beiden Anliegen seien hier von der Verwaltung vermischt worden. Sie kritisiert die Information unter TOP 7.11, dass nach Prüfung durch eine Begehung kein Standort für einen Fahrgastunterstand im öffentlichen Raum zu finden sei, da ihr von der Möglichkeit berichtet worden sei, schulisches Gelände zu nutzen, welches die Schule auch gerne bereitstellen wolle. Offensichtlich wolle die Stadt dieses Gelände nicht übernehmen, um dort einen Fahrgastunterstand einzurichten.

 

Frau Riebe teilt mit, dass diese Information sie ebenfalls überrascht habe und sagt eine weitere Prüfung bzw. Nachfrage bei der beteiligten Frau Hennies zu.

 

Frau Folkers schlägt vor, hierzu einen Beschluss zu fassen.

Herr Ludwig-Kircher stimmt zu und bekräftigt, dass das in Frage stehende Gelände gut geeignet sei, da dort keine Leitungen verliefen und auch die Schule mit der Nutzung einverstanden sei.

 

Frau Folkers kritisiert außerdem die Behauptung der Hochbahn, dass sich durch die Einrichtung einer Tempo-30-Zone in dem gewünschten Bereich Verspätungen für die Buslinie 275 und daraus resultierend der Bedarf einer zusätzlichen Fahrt ergäben. Sie halte es für unmöglich, dass ein vollbeladener Bus auf dem kurzen Teilstück überhaupt die Geschwindigkeit von 50 km/h erreichen könne.

 

Herr Nack stimmt dem zu.

 

Ergebnis:

 

1.

 

Der Ausschuss beschließt einstimmig:

Die Verwaltung wird um nochmalige Information zum Planungsstand der Einrichtung eines Fahrgastunterstandes vor der Stadtteilschule Meiendorf im Nordlandweg gebeten.“

 

2.

 

Der Ausschuss beschließt einstimmig:

 

Die Fachbehörde wird gebeten, die Einrichtung einer Tempo-30-Geschwindigkeitsbegrenzung auf dem Abschnitt Nordlandweg, beginnend ab Kreuzung Spitzbergenweg/Meiendorfer Weg bis zum Ende des Schulgeländes Meiendorf, gemäß ihrer MItteilung Drs.Nr. 20-6884 zu prüfen und die Begründung erklärbar zu machen, wie ein Fahrgastbus auf einer Strecke von ca. 75m nach dem Abbiegevorgang bis zum Halt an einer Bushaltestelle Tempo 50 erreichen kann.

 

Der Ausschuss vertagt die Vorlagen.