Bezirksversammlung Wandsbek

Auszug - Verschiedenes  

 
 
Sitzung des Regionalausschusses Rahlstedt
TOP: Ö 10
Gremium: Regionalausschuss Rahlstedt Beschlussart: (offen)
Datum: Mi, 04.09.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 20:30 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungssaal Rahlstedt, Dienstgebäude
Ort: Rahlstedter Straße 157, 22143 Hamburg
 
Protokoll

Bauvorhaben Nordlandweg/Spitzbergenweg

 

Frau Folkers erkundigt sich danach, was an der Ecke Nordlandweg/Spitzbergenweg geplant sei.

 

Herr Weiske betont, dass Bauherren, die in Besitz einer Baugenehmigung seien, drei Jahre Zeit hätten, um das geplante Bauwerk zu errichten.

 

Spielplatz auf dem Gelände der Unterkunft Sieker Landstraße 61

 

Frau Folkers kritisiert, dass trotz der Beschwerden aus dem Sommer 2018 durch diverse Nachbarn, Behandlung des Themas im Ausschuss (für Soziales) und einer Ortsbegehung immernoch keine Anstalten der Verwaltung zur Verlegung des direkt an den Terrassen von Nachbarn gelegenen Spielplatzes der Unterkunft Sieker Landstraße zu verzeichnen seien. Sie bittet dringend um ein Tätigwerden der Verwaltung.

 

vorübergehende Schließung des Dienstleistungszentrums in Rahlstedt vom 16.-20.9.

 

Frau Folkers kritisiert, dass es keine Hinweise auf Alternativen auf dem Schild zu finden seien. Sie betont die Wichtigkeit dieser Dienstleistung gerade für Asylbewerber und Sozialhilfeempfänger.

 

Frau Guhl sagt eine kurzfristige Prüfung und Information des Ausschusses zu.

 

Umsetzung von Beschlüssen aus der letzten Legislaturperiode

 

Frau Folkers weist auf einige Beschlüsse aus dem April diesen Jahres hin, auf die bisher keine Umsetzung bzw. Mitteilung erfolgt sei, wie z.B. die Sanierung des Grönländer Damms mit Referenteneinladung oder die Beschilderung zum Sportplatz Deepenhorn. Es sei sehr schwierig, den Bürgern dies zu erklären.

 

Frau Guhl erklärt sich bereit, hier nachzufragen.

 

Steganlage am Deepenhornteich

 

Frau Folkers weist darauf hin, dass bis heute keine Maßnahme am Deepenhornteich mit Ausnahme der Aufstellung einer Parkbank durch die Verwaltung ergriffen worden sei. In Kürze sei wieder eine große Schlammfläche zu erwarten. Sie bittet dringend um Information hierzu. Außerdem berichtet sie von negativen Erfahrungen mit dem "Melde-Michel".

 

Frau Rosenbohm weist auf entgegengesetzte, positive Erfahrungen mit dem Melde-Michel hin.

 

Spielplatz Timmendorfer Straße

 

Herr Weiske kritisiert, dass der Ausschuss lediglich durch eine Pressemitteilung von der Sanierung des Spielplatzes Timmendorfer Str. in Kenntnis gesetzt und nicht rechtzeitig beteiligt worden sei.

 

Grünrückschnitt an den Wandseterrassen

 

Frau Hansch bittet um einen Rückschnitt am Uferbereich der Wandseterrassen.