Bezirksversammlung Wandsbek

Auszug - Baumfällungen und -ersatzpflanzungen an der Bergstedter Chaussee und im Osterkampstieg  

 
 
Sitzung des Regionalausschusses Walddörfer
TOP: Ö 2.1
Gremium: Regionalausschuss Walddörfer Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 24.10.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 19:20 Anlass: Sitzung
Raum: Grundschule Lemsahl-Mellingstedt, Aula
Ort: Redderbarg 46-48, 22397 Hamburg
 
Protokoll
Abstimmungsergebnis

Eine Vertreterin des Heimatrings Bergstedt e.V. erläutert, dass ein Baum der Baumersatzpflanzungen in der Bergstedter Chaussee ungünstig gepflanzt worden sei, sodass der Radweg nun um den Baum herum führe.

Sie bittet darum, dass die Nachpflanzungen der Bäume erst nach dem Ausbau der Bergstedter Chaussee passieren solle. Zumal sei es fragwürdig, ob die Bäume anderenfalls den Ausbau überlebten.

Die Bürgerin hinterfragt, warum die Fällungen der drei Bäume und die Nachpflanzungen der bisherigen zweiume im Osterkampstieg einzeln erfolgten. Die Maßnahmen hätten besser koordiniert und zusammengelegt werden sollen.

 

Der Regionalausschuss und die Bürgerin diskutieren die Maßnahmen.

 

Frau Chiandone nimmt das Anliegen mit in den Ausschuss für Klima, Umwelt und Verbraucherschutz.

 

Herr Ritter hinterfragt, wer die Nachpflanzungen koordiniere.

 

Frau Quast bittet das Bezirksamt um Klärung, wer für die spezielle Frage des Osterkampstiegs zuständig sei und stellt klar, dass die Baumnachpflanzungen nicht generell in Frage gestellt werden sollten.

 

 


Abstimmungsergebnis:

Der Regionalausschuss Walddörfer bittet die Verwaltung zur nächsten Sitzung über die zeitversetzten Fällungen und Nachpflanzungen im Osterkampstieg zu berichtet (Koordination der Maßnahmen).