Bezirksversammlung Wandsbek

Auszug - Attraktivitätssteigerung des P+R Parkhauses in Rahlstedt Antrag der CDU-Fraktion  

 
 
Sitzung des Regionalausschusses Rahlstedt
TOP: Ö 6.5
Gremium: Regionalausschuss Rahlstedt Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mi, 13.11.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 21:45 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungssaal Rahlstedt, Dienstgebäude
Ort: Rahlstedter Straße 157, 22143 Hamburg
21-0544 Attraktivitätssteigerung des P+R Parkhauses in Rahlstedt
Antrag der CDU-Fraktion
   
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:Interner Service   
 
Protokoll

Herr Mroch erläutert den Antrag.

 

Frau Rosenbohm weist darauf hin, dass das Parkhaus im nächsten Jahr saniert und umgebaut werden solle. Daher sei es sinnvoll, in diesem Zuge mehr Lademöglichkeiten einzurichten. Der Antrag komme deshalb zu früh, könne ihrer Meinung nach aber auch so beschlossen werden.

 

Herr Ludwig-Kircher stimmt dem zu. Mit dem Antrag setze die Politik ein Zeichen und sorge dafür, dass nichts vergessen werde.

 

Herr Weiske betont, dass ihm keinerlei Informationen über einen bevorstehenden Umbau des Parkhauses vorlägen. Er halte den Zeitpunkt jetzt für genau richtig.

 

Herr Rieken informiert darüber, dass Elektro-Autos in P&R-Parkhäusern bereits jetzt kostenfrei parken dürften.

 

Herr Wagner erkundigt sich, wer den Einbau der Ladesäulen finanziere.

 

Herr Rieken antwortet, dass sich dieser aus dem Stromverkauf finanziere.

 

Ergebnis:

 

Der Ausschuss stimmt dem Antrag einstimmig bei Enthaltung der AfD-Fraktion zu.