Bezirksversammlung Wandsbek

Auszug - Zusätzliche Investitionsmittel für 2008 für den Wiederaufbau des Hobbyhauses vom Verein für Jugendpflege Steilshoop e.V. in Höhe von ca. 30.000,-- €  

 
 
Sitzung des Jugendhilfeausschusses
TOP: Ö 7.3
Gremium: Jugendhilfeausschuss Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mi, 01.10.2008 Status: öffentlich
Zeit: 18:00 - 21:00 Anlass: Sitzung
Raum: Mietergemeinschaftstreff Berne e.V.
Ort: Birckholtzweg 24, 22159 Hamburg
18/0596 Zusätzliche Investitionsmittel für 2008 für den Wiederaufbau des Hobbyhauses vom Verein für Jugendpflege Steilshoop e.V. in Höhe von ca. 30.000,-- €
   
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit   
 
Protokoll

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Wandsbek

Bezirksversammlung

 


 

Auszug aus der Niederschrift

der 5. Sitzung des Gremiums

Jugendhilfeausschuss

am 01.10.2008 im Hamburg

 

 


Tagesordnungspunkt 7.3 : 18/0596

 

!Titel!


Zusätzliche Investitionsmittel für 2008 für den Wiederaufbau des Hobbyhauses vom Verein für Jugendpflege Steilshoop e.V. in Höhe von ca. 30.000,-- €


 


 


Herr Ritzenhoff  teilt mit, dass auch dieser TOP in der AG Planung und Haushalt vertagt wurde, der AG aber inzwischen die erbetenen Informationen vorliegen.

 

Herr Geißler weist darauf hin, dass der Architekt Herr Kölln und der Träger für Fragen und Erläuterungen anwesend seien.

 

Auf Nachfrage von Herrn Paulsen teilt Herr Kölln mit, dass die Feuerkasse  eine Schadenssumme von 80.000 € gezahlt habe, aber eine Holzbauweise nicht mehr versichere, so dass das Gebäude „nicht brennbar“ gebaut werden müsse. Er schildert die Gründe, die zu der Kostensteigerung  geführt haben und weist darauf hin, dass das Inventar extra versichert gewesen sei und  auch bereits Spendengelder eingeworben wurden, so dass hier keine weiteren Kosten entstehen werden. Er macht deutlich, dass die Preise nunmehr festgelegt seien und keine weiteren Forderungen an den JHA gestellt werden.

 

Nach eingehender Diskussion, insbesondere über die Höhe der Nachforderung in Höhe von 30.000,--, die fast die Hälfte der Summe entspräche, die vom Ausschuss bewilligt worden sei, und die Art und Weise der Antragstellung fasst der Ausschuss folgenden Beschluss:

 

Der Ausschuss beschließt einstimmig bei Enthaltung von Herrn Paulsen eine letztmalige Nachbewilligung einer festen Summe von 30.000 € zur Errichtung des Hobbyhauses.