Bezirksversammlung Wandsbek

Auszug - Privaterschließung Herthastraße Einkaufszentrum Bramfeld Zwischen Herthastraße Kehre und Bramfelder Chaussee 222-238  

 
 
Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus
TOP: Ö 7.4
Gremium: Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 16.04.2009 Status: öffentlich
Zeit: 18:00 - 20:50 Anlass: Sitzung
Raum: Bürgersaal Wandsbek
Ort: Am Alten Posthaus 4, 22041 Hamburg
18/1774 Privaterschließung Herthastraße Einkaufszentrum Bramfeld
Zwischen Herthastraße Kehre und Bramfelder Chaussee 222-238
   
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage Bezirksamt
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
 
Protokoll

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Wandsbek

Bezirksversammlung

 


 

Auszug aus der Niederschrift

der 9. Sitzung des Gremiums

Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus

am 16.04.2009

 

 


Tagesordnungspunkt 7.4 : 18/1774

 

!Titel!


Privaterschließung Herthastraße Einkaufszentrum Bramfeld
Zwischen Herthastraße Kehre und Bramfelder Chaussee 222-238


 


 


Herr Seier zweifelt die Sicherheitssituation auf dem Radweg im Bereich der geplanten Bushaltestelle an.

Herr Ritzmann führt aus, dass der Radweg nach der „Plast“ geplant sei. Seitens der Polizei und der Sicherheitsexperten würden keine Sicherheitsbedenken bestehen.

Frau Hoppermann bittet darum, diese Mitteilung in den Regionalausschuss Bramfeld z. K. zu überweisen.

Herr Kocherscheid schlägt vor, dass der Ausschuss diese Mitteilung mit dem ausdrücklichen Wunsch z. K. nimmt, dass eine Bushaltestelle direkt vor dem Eingang des EKZ eingerichtet wird. Der Ausschuss stimmt diesem Vorschlag zu.

Herr v. Kroge fragt an dieser Stelle nach, was mit der angedachten Busführung (aus Süden kommend) Herthastraße-Marktfläche-Dorfplatz geschehen sei.

Herr Ritzmann erklärt, dass diese Pläne im Zuge der Planungen der Stadtbahn ausgesetzt wurden.


 


 


 


Der Ausschuss nimmt Kenntnis.