Bezirksversammlung Wandsbek

Auszug - Maßnahmen zur Förderung des Radverkehrs Bekassinenau - östliche Nebenfläche Zwischen U-Bahn-Brücke und Haus Nr. 78  

 
 
Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus
TOP: Ö 7.2
Gremium: Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 16.04.2009 Status: öffentlich
Zeit: 18:00 - 20:50 Anlass: Sitzung
Raum: Bürgersaal Wandsbek
Ort: Am Alten Posthaus 4, 22041 Hamburg
18/1858 Maßnahmen zur Förderung des Radverkehrs
Bekassinenau - östliche Nebenfläche Zwischen U-Bahn-Brücke und Haus Nr. 78
   
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage Bezirksamt
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
 
Protokoll

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Wandsbek

Bezirksversammlung

 


 

Auszug aus der Niederschrift

der 9. Sitzung des Gremiums

Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus

am 16.04.2009

 

 


Tagesordnungspunkt 7.2 : 18/1858

 

!Titel!


Maßnahmen zur Förderung des Radverkehrs
Bekassinenau – östliche Nebenfläche Zwischen U-Bahn-Brücke und Haus Nr. 78


 


 


Herr Seier fragt nach, ob es nicht möglich wäre, konkretere Angaben zu möglichen Ausbaubeiträgen für die Anlieger zu machen.

Herr Ritzmann erläutert, dass Ausbaubeiträge davon abhängen würden, ob Verbesserungen entstehen, was in diesem Fall zwar geringfügig, aber dennoch sehr wahrscheinlich sei. Die Beiträge würden sich aber begrenzen und wahrscheinlich deutlich unter 1000 Euro liegen.
Mit der Maßnahme geht auf jeden Fall einher, dass der Lebensraum der Bäume erhöht werde.

Herr Kocherscheid bittet darum, die näheren Information über mögliche Ausbaubeiträge zu Protokoll zu geben und diese Information der Mitteilung anzufügen und in den Regionalausschuss Rahlstedt z. K. zu überweisen. Es würde ausreichen, die Erläuterung ohne Pläne beizufügen.

Mitteilung der Verwaltung zur Niederschrift:

Nach Auskunft des Landesabgabenamtes werden voraussichtlich keine Anliegerbeiträge fällig. Dies könne jedoch erst nach Ende der Baumaßnahme endgültig mitgeteilt werden.

Herr Leverenz fragt bei Herrn Ritzmann nach, ob die Anlieger informiert wurden, was von Herrn Ritzmann nicht bestätigt wird.


 


 


 


Der Ausschuss nimmt Kenntnis.