Bezirksversammlung Wandsbek

Auszug - Debattenantrag der SPD-Fraktion: Zusagen der Bezirksamtsleitung einhalten - Online-Wegewart sofort wieder einführen  

 
 
Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus
TOP: Ö 4.1
Gremium: Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 16.04.2009 Status: öffentlich
Zeit: 18:00 - 20:50 Anlass: Sitzung
Raum: Bürgersaal Wandsbek
Ort: Am Alten Posthaus 4, 22041 Hamburg
18/1874 Debattenantrag der SPD-Fraktion:
Zusagen der Bezirksamtsleitung einhalten - Online-Wegewart sofort wieder einführen
   
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:Dezernat Steuerung und Service   
 
Protokoll

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Wandsbek

Bezirksversammlung

 


 

Auszug aus der Niederschrift

der 9. Sitzung des Gremiums

Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus

am 16.04.2009

 

 


Tagesordnungspunkt 4.1 : 18/1874

 

!Titel!


Debattenantrag der SPD-Fraktion:

Zusagen der Bezirksamtsleitung einhalten – Online-Wegewart sofort wieder einführen 


 


 


Herr Ritzmann erklärt, dass der Online-Wegewart seit dem 09.04.2009 wieder verfügbar sei.

Herr Kocherscheid erläutert, dass die Neueinrichtung des Online-Wegewartes überprüft werden sollte. In der nächsten Ausschusssitzung werde dann ggf. der Antrag von der SPD zurückgezogen. Bis dahin soll der Antrag vertagt werden.

Herr Seier möchte gerne wissen, wie die Rahmenbedingungen (z. B. Personal) aussehen.

Herr Ritzmann führt aus, dass in der Vergangenheit ca. 300 Mitteilungen pro Monat eingegangen seien, die umgehend an die Wegeaufsicht weitergeleitet wurden. Seit der Wiedereinführung würden ca. 2 bis 4 Meldungen pro Tag eingehen. Mit fortdauernder Präsenz könne man jedoch sehr bald mit weitaus höheren Zahlen rechnen, die dann wieder an die Zahlen der Vergangenheit anschließen.
Zwei Mitarbeiterinnen nehmen die Eingänge im Geschäftszimmer entgegen und leiten die Meldungen an die Wegeaufsicht, die z. Zt. aus 18 Wegewarten bestehe.

Herr Kocherscheid bittet die Verwaltung, die Wiedereinführung des Online-Wegewartes bekannt zu machen, worauf Herr v. Kroge die Verwaltung bittet, konkret eine Pressemitteilung zu veröffentlichen.


 


 


 


Der Antrag wird vertagt.