Bezirksversammlung Wandsbek

Auszug - Anschlüsse / Taktungen des ÖPNV im Bezirk Wandsbek Referentenvortrag des HVV  

 
 
Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus
TOP: Ö 2.2
Gremium: Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 16.04.2009 Status: öffentlich
Zeit: 18:00 - 20:50 Anlass: Sitzung
Raum: Bürgersaal Wandsbek
Ort: Am Alten Posthaus 4, 22041 Hamburg
18/1979 Anschlüsse / Taktungen des ÖPNV im Bezirk Wandsbek
Referentenvortrag des HVV
   
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage Bezirksamt
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
 
Protokoll

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Wandsbek

Bezirksversammlung

 


 

Auszug aus der Niederschrift

der 9. Sitzung des Gremiums

Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus

am 16.04.2009

 

 


Tagesordnungspunkt 2.2 : 18/1979

 

!Titel!


Anschlüsse / Taktungen des ÖPNV im Bezirk Wandsbek
Referentenvortrag des HVV


 


 


Die Herren Wiucha und Scharf von dem Hamburger Verkehrsverbund beantworten die Fragen der Ausschussmitglieder hinsichtlich der Taktungen bzw. Anschlusszeiten im Bezirk Wandsbek.

Grundsätzlich würden die Anschlusszeiten seitens des HVV einer ständigen Überprüfung und Optimierung unterliegen. Fahrgastzahlen, durchschnittliche Umsteigegeschwindigkeiten und Verkehsaufkommen zählen dabei zu den entscheidenden Faktoren, die immer im Zusammenhang mit einer gewissen Wirtschaftlichkeit gesehen werden müssten. Es gäbe darüber hinaus selbstverständlich einen ständigen Austausch mit der Deutschen Bahn AG, um auch die Schnittstellen der Verkehrsmittel der Hochbahn und der der S-Bahn zu optimieren.

Seitens des Ausschusses werden folgende Punkte als Anregung für den HVV vorgetragen:

- Verbesserung der Anschlüsse am Bahnhof Poppenbüttel, insbesondere der Linie 174 und der Metrobuslinie 24, dessen Taktung z. T. bei 20 Minuten läge

- Verbesserung der Anschlüsse von Bahn auf Bus in den Abend- bzw. Nachtstunden (40-Minuten-Takt); Busse sollten auf die Bahn warten, insbesondere sollte hier an die Personen gedacht werden, die bis 22 Uhr (Einzelhandel) berufstätig sind.

- Verbesserung der Taktung des Metrobusses 8 nach Mitternacht vom Bahnhof Wandsbek aus (Taktung von 40 Minuten zu lang)

- Einsatz von Gelenkbussen bzw. höhere Taktung zu den morgigen Stoßzeiten auf den Linien 26 und 276 (oft überfüllt, Schüler müssen auf den nächsten Bus warten)

- Bekräftigung der Forderung nach Bushaltestellen am neu entstehenden Bramfelder EKZ und an der Lettow-Vorbeck-Kaserne


 


 


 


Der Ausschuss nimmt Kenntnis.