Bezirksversammlung Wandsbek

Auszug - Umgebungslärm: Bürgerinnen und Bürger wollen mitreden! Antrag der GAL-Fraktion  

 
 
Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz
TOP: Ö 5.5
Gremium: Ausschuss für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Di, 25.05.2010 Status: öffentlich
Zeit: 18:00 - 19:15 Anlass: Sitzung
Raum: Bürgersaal Wandsbek
Ort: Am Alten Posthaus 4, 22041 Hamburg
18/4127 Umgebungslärm: Bürgerinnen und Bürger wollen mitreden!
Antrag der GAL-Fraktion
   
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
 
Protokoll

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Wandsbek

Bezirksversammlung

 


 

Auszug aus der Niederschrift

der 19. Sitzung des Gremiums

Ausschuss für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz

am 25.05.2010

 

 


Tagesordnungspunkt 5.5 : 18/4127

 

!Titel!


Umgebungslärm: Bürgerinnen und Bürger wollen mitreden!

Antrag der GAL-Fraktion


 


 


Frau Stoye erläutert den Antrag.

 

Frau Wendt berichtet, dass im Bezirk zwei Lärmforen stattgefunden haben und sie an beiden Veranstaltungen teilgenommen habe. Die Veranstaltungen seien nicht ausgebucht und auch Alstertaler Bürgerinnen und Bürger seien vertreten gewesen. Eine dritte Veranstaltung halte sie daher für überflüssig. Sie vermute, dass die Einrichtung eines weiteren Forums nicht mehr erfolgen könne, da die bereits stattgefundenen Foren derzeit ausgewertet werden und die Ergebnisse eines neuen Forums nicht mehr einfließen können. Im Übrigen erwarte sie auch keine neuen Erkenntnisse.

 

Frau Rake schlägt vor, den Antrag in den Regionalausschuss Alstertal zu überweisen. Frau Wendt ergänzt, dass bis dahin mitgeteilt werden könnte, ob die Frist zur Einrichtung weiterer Foren schon überschritten worden sei.

 

Herr Beckmann hingegen schlägt eine heutige Abstimmung vor.


 


 


 


Der Antrag wird mit den Stimmen der CDU, SPD und FDP gegen die Stimmen der GAL und bei Enthaltung Die Linke mehrheitlich abgelehnt.