Bezirksversammlung Wandsbek

Auszug - Verschiedenes  

 
 
Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus
TOP: Ö 8
Gremium: Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 11.04.2013 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 19:45 Anlass: Sitzung
Raum: Bürgersaal Wandsbek
Ort: Am Alten Posthaus 4, 22041 Hamburg
 
Protokoll

Freie und Hansestadt Hamburg

Bezirksamt Wandsbek

Bezirksversammlung

 


 

Auszug aus der Niederschrift

der 20. Sitzung des Gremiums

Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus

am 11.04.2013

 

 


Tagesordnungspunkt 8 :

 

!Titel!


Verschiedenes


 

 

 

 

 


 


1. HVV-Themensammlung

Frau Hoppermann führt zu dem mitversandten Auszug der Niederschrift vom 29.11.12 (HVV-Themenkomplex) aus, dass für die mitgenommenen Zusagen und Prüfungswünsche von der BWVI und dem HVV ein Sachstand erfragt werden könne.

 

Der Ausschuss stimmt diesem Vorschlag zu.

 

2. Reinigungssituation Rantzaustraße zw. Am Alten Posthaus und Schloßgarten

Herr Kocherscheid-Dahm trägt ein Bürgeranliegen vor. Demnach sei aufgrund der Parksituation in den kleinen Nebenstraßen (beispielhaft die Rantzaustraße) rund um den Wandsbeker Markt die Reinigung durch die Stadtreinigung sehr schwierig. Er bittet das Bezirksamt in den Austauschrunden mit der Stadtreinigung entsprechend darauf hinzuwirken, dass mit Schaufeln und Besen o.ä. eine Reinigung vorgenommen wird. Auch temporäre Halteverbote für die Zeit der Reinigung seien denkbar, werden allerdings als schwer durchsetzbar erachtet.

 

Herr Baumgarten nimmt die Thematik als Punkt für die Gesprächsrunden mit auf.

 

3. Walddörferstraße

Herr Hohenstein weist auf eine Tempo 30 Beschränkung in einem Bereich der Walddörferstraße ca. Höhe Haus-Nr. 120 hin. Grund hierfür seien Versackungen/ Löcher. Diese seien geöffnet, wodurch ein sehr großer Hohlraum entdeckt wurde. Der Schaden sei zunächst geschlossen worden. Dennoch würden an anderen Stellen weitere Schäden auftauchen. Im Untergrund der Straße werde Material abgetragen, weshalb derzeit die Ursachen – bislang ohne Ergebnis – geprüft würden. Es müsste damit gerechnet werden, dass die Straße unter Umständen gesperrt werde. Entsprechende Umleitungskonzepte seien bereits erarbeitet.

 

Die Verwaltung wird gebeten dem Regionalausschuss Kerngebiet Wandsbek darüber eine Information zukommen zu lassen.