Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - XIX-4147  

 
 
Betreff: Göhslerstieg
Beschluss der Bezirksversammlung vom 25.04.2013 (Drs.-Nr.: 19/3600)
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage BV-Vorsitz
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
15.08.2013 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek überwiesen   
Regionalausschuss Alstertal
04.09.2013 
Sitzung des Regionalausschusses Alstertal (offen)   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Folgender Beschluss wurde gefasst:

Der zuständigen Fachbehörde wird empfohlen, zur Verdeutlichung der Verkehrsituation in der Straße Göhslerstieg das Zeichen 357 nach StVO (Sackgasse) anzuordnen, sowie zu prüfen, ob auch das Zusatzzeichen 1020-30 (Anlieger frei) angeordnet werden kann. Sollte diese Beschilderung nicht möglich sein, wird die zuständige Fachbehörde gebeten, alternative Möglichkeiten zur Lösung des Problems zu entwickeln und umzusetzen.

 

Das PK 35 nimmt zur Beschlussempfehlung wie folgt Stellung:

 

Der Beschlussempfehlung wird hinsichtlich der Anordnung des Verkehrszeichen 357 (Sackgasse) entsprochen.

Die straßenverkehrsbehördliche Anordnung des Verkehrszeichen ( Anlieger frei / Zusatzzeichen 1020-30) ist rechtlich nicht möglich.

 

Auf Grund anhaltender und umfassender Bauarbeiten im hinteren Bereich des Göhslerstieg parkten dort verbotswidrig Fahrzeuge der verschiedenen Gewerke und private Fahrzeuge der Handwerker. Überdies wurde Baumaterial auf der Fahrbahn gelagert. Durch polizeiliche Präsenz und Überprüfung der Wegeaufsicht wird diesem Umstand begegnet. Witterungsabhängig hatten sich diese Baumaßnahmen verschoben. Nach Auskunft der Bauleitung ist ein Ende absehbar. Im verkehrsberuhigten Bereich sind keine öffentlichen Parkplätze ausgewiesen. Einem verbotswidrigen Parken wird das PK 35 im Rahmen seiner personellen Kapazitäten und Prioritäten entgegenwirken.

 


Petitum/Beschluss:

Die Bezirksversammlung wird um Kenntnisnahme gebeten.

 


Anlage/n: