Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - XIX-4190  

 
 
Betreff: Beleuchtung des Verbindungsweges Am Knill - Bekassinenau
Antrag der SPD-Fraktion
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt Beteiligt:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt
    Fachamt Management des öffentlichen Raumes
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Rahlstedt
07.08.2013 
Sitzung des Regionalausschusses Rahlstedt (offen)   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Am Ende der Straße Am Knill in Oldenfelde schließt sich in einer Parkanlage (ID-Nr. 001178, Flurstück 3672) ein ca. 350 m langer Geh- und Radweg an, der parallel zur Walddörferbahn eine direkte Verbindung zur Bekassinenau eröffnet. Von dort geht es auf direktem Wege weiter bis zum U-Bahnhof Berne. Während letzterer Verbindungsweg beleuchtet ist, fehlt bei dem Verbindungsweg Am Knill – Bekassinenau eine Beleuchtung. Aufgrund der Bedeutung dieses Weges als direkte Geh- und Radwegverbindung zum U-Bahnhof Berne erscheint die Aufnahme des Weges in die Prioritätenliste des Programms „Beleuchtung von vorhandenen Verbindungswegen in öffentlichen Grün- und Erholungsanlagen“ angezeigt, auch wenn eine kurzfristige Umsetzung angesichts der begrenzten Mittel nicht wahrscheinlich ist.


Petitum/Beschluss:

 

Vor diesem Hintergrund möge der Regionalausschuss beschließen, der Bezirksversammlung als Beschluss zu empfehlen:

Das Bezirksamt meldet den Verbindungsweg „Am Knill - Bekassinenau“ bei der zuständigen Fachbehörde zur Aufnahme in das Programm „Beleuchtung von vorhandenen Verbindungswegen in öffentlichen Grün- und Erholungsanlagen“ an.

 


Anlage/n:

keine Anlage/n

 

Stammbaum:
XIX-4190   Beleuchtung des Verbindungsweges Am Knill - Bekassinenau Antrag der SPD-Fraktion   Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   Antrag
XIX-4190.1   Beleuchtung des Verbindungsweges Am Knill - Bekassinenau Beschlussvorlage des Regionalausschusses Rahlstedt   Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   Beschlussvorlage