Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - XIX-4235  

 
 
Betreff: Zusätzliche Kosten der Bauphase für den Campus Steilshoop der Bezirksversammlung vorstellen
Debattenantrag der CDU- Fraktion
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
15.08.2013 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek abgelehnt   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Am 5. August fand das Rückfragekolloquium im Rahmen des Realisierungswettbewerbes für den Campus Steilshoop statt. Das Preisgericht beantwortete Fragen der sich bewerbenden Architektenbüros, welche sich aus der Auslobung ergeben haben.

Die besondere Situation in Steilshoop, architektonisch auf die unterschiedlichsten Interessen inhaltlicher und äußerer Art harmonisierend einzuwirken und der enge finanzielle Spielraum, spiegelte sich in einer intensiven Diskussion und sehr detaillierten Fragestellungen wieder.

Ein sehr wichtiger Aspekt im Zuge der Bauphase ist das Erhalten des Gebäudetraktes, in dem ein Teil der „Schule am See“ untergebracht ist. Hier kann ein Umzug erst zur Inbetriebnahme der neuen Schulgebäude erfolgen. Auch der durchgängige Betrieb der Produktionsküche von Alraune ist zwingend notwendig.

Durch den Abriss anderer Gebäudeteile ergibt sich jedoch in der Bauphase ein Problem der Strom-, Wasser- und Heizungsversorgung noch bestehender Gebäudeteile.

Auf die Frage eines Teilnehmers, ob diese Kosten der Interimslösungen bereits in der Kostengrenze von 21,8 Mio € enthalten seien, wurde diese verneint.

Somit existiert real ein ungedeckter Kostenfaktor, welcher weder beziffert noch einer Verantwortlichkeit zugeordnet wurde.

Die Bezirksversammlung möge beschließen:

 


Petitum/Beschluss:

Die zuständigen Fachbehörden werden gebeten, der Bezirksversammlung die zu erwartenden Kosten für Interimslösungen bezüglich der technischen Versorgung temporär bestehender Gebäudekomplexe im Zuge der Neubebauung des Campus Steilshoops vorzustellen und im Zuge dessen die fachbehördlichen Zuständigkeiten aufzuzeigen.

 


Anlage/n:

keine Anlage/n