Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - XIX-4241  

 
 
Betreff: Ausschussneubesetzung - Jugendhilfeausschuss
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
Federführend:Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
15.08.2013 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Im JHA ist der ständige Vertreter von Frau Ulrike Beier, die vom Paritätischen Wohlfahrtsverband vorgeschlagen worden war, zurückgetreten. Die Bezirksversammlung hat sich für diese Legislaturperiode vorbehalten, bei einer notwendigen Nachwahl auf die Vorschlagsliste zurückgreifen zu können. Es wird vorgeschlagen, Herrn Thomas Inselmann vom AWO Landesverband Hamburg als ständigen Vertreter zu bestätigen.

 

Nach den gesetzlichen Vorgaben sollen bei der Ausschussbesetzung die Vertreterinnen und Vertreter von Freien Wohlfahrtsverbänden und Trägern angemessen berücksichtigt werden. Hinsichtlich der Angemessenheit gibt es die Empfehlung, bei Ausschüssen mit 15 Stimmberechtigten möglichst 2 Mitglieder von Wohlfahrtsverbänden zu wählen. Um dieser Anforderung gerecht zu werden, ist die hier vakante Vertretung ebenfalls mit einem Mitglied der Freien Wohlfahrtspflege zu besetzen. Herr Inselmann erfüllt dieses Kriterium als Einziger der Vorschlagsliste, da die AWO anerkannter Träger der in der Freien Wohlfahrtspflege zusammengeschlossenen Spitzenverbände ist.

 

Herr Thomas Inselmann wurde angeschrieben, ob er bereit sei, die Nachfolge anzutreten. Herr Inselmann stellt sich für die Nachwahl eines ständigen Vertreters eines stimmberechtigten Mitgliedes zur Verfügung.

 


Petitum/Beschluss:

Die Bezirksversammlung wird um Zustimmung gebeten.

 


Anlage/n:

keine Anlage/n