Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - XIX-4413  

 
 
Betreff: Öffentliche Unterbringung - So integrativ wie möglich
Debattenantrag der CDU-Fraktion
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
19.09.2013 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek abgelehnt   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Integration und Sozialverträglichkeit muss ein maßgeblicher Bestandteil bei der Schaffung von Wohnunterkünften für Flüchtlinge sein.

Dementsprechend müssen das betroffene Wohnumfeld und die Bürgerinnen und Bürger des Stadtteils in die Umsetzung mit einbezogen werden. Ebenso ist die Größe der Unterbringungseinheiten von immenser Bedeutung. Nicht nur aus fachlicher Sicht bzgl. einer angemessenen und verträglichen Unterkunft von Flüchtlingen mit ihrer ureigensten Problematik der hohen psychischen Vorbelastung, sondern auch aus Gründen der Chance einer hohen Akzeptanz in der Bevölkerung und der damit verbundenen Integration in das vorhandene Wohnumfeld sind Unterkünfte mit mehreren Hundert Menschen abzulehnen.

 

Die Bezirksversammlung möge beschließen:


Petitum/Beschluss:

Die zuständige Fachbehörde wird gebeten, nach folgenden Richtlinien die zukünftigen öffentlichen Unterbringungen im Bezirk Wandsbek zu gestalten:

  1. Die Bewohner werden in kleinen Einheiten von höchstens 20-25 Personen untergebracht.
  2. Bei einer kurzfristigen Unterbringung der aktuellen Notlage entsprechend werden Einheiten von maximal 100 Personen mit einer maximalen Existenz dieser Wohnunterkünfte von 2 Jahren an dem betreffenden Ort geschaffen.
  3. Der bisherige Betreuungsschlüssel von Fördern und Wohnen von 1:97 wird erhöht auf 1,5:97. Für die kleineren Wohneinheiten wird der Betreuungsschlüssel entsprechend angepasst.
  4. Die Wohnunterkünfte werden gleichmäßig im Bezirk verteilt. Sie werden nicht in räumlicher Nachbarschaft zu sozial belasteten Quartieren beziehungsweise in diesen selbst verortet.

 


Anlage/n:

keine Anlage/n