Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - XIX-4420  

 
 
Betreff: Einführung eines Überblicks über geförderte und befristete Projekte der sozialen Infrastruktur zur frühzeitigen Erkennung von Bedarfen der Anschlussfinanzierung
Debattenantrag der SPD-Fraktion
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
19.09.2013 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Mit der Einführung des so genannten Quartiersfonds in Hamburg steht den Bezirken seit diesem Jahr ein Instrument zur Verfügung, mit dem u.a. befristete Projekte der sozialen Infrastruktur, die Plan gemäß auslaufen, aber sich in der Praxis bewährt haben, weitergeführt werden können.

Um in diesem Bereich notwendige Förderbedarfe frühzeitig erkennen und entsprechende Prüfungen in die Zuwendungsplanungen im Rahmen des Quartiersfonds und anderer Fördertitel der Bezirksversammlung regelhaft einbinden zu können, ist es notwendig, dass ein Überblick über die laufenden befristeten Projekte (z.B. Stadtteilbeiräte, die im Zuge des Rahmenprogramms Integrierte Stadtteilentwicklung/RISE gegründet wurden) zur Verfügung steht.

Dieser soll die Schnittstelle zwischen den befristeten Maßnahmen und den Zuwendungsmöglichkeiten der Bezirksversammlung optimieren.

 

Die Bezirksversammlung beschließt daher:


Petitum/Beschluss:

Die Bezirksverwaltung wird gebeten, eine Übersicht über die im Bezirk geförderten befristeten Projekte der sozialen Infrastruktur als Vorlage für den Finanz- und Kulturausschuss aktualisiert zu führen. Dabei mögen die Befristungen der Projekte und die Fördersummen jeweils hinterlegt sein, sowie die individuelle Situation hinsichtlich der nach Auskunft der Träger bestehenden Möglichkeiten einer teilweisen oder gänzlichen Weiterführung der Projekte durch Drittmittel oder bürgerschaftliches Engagement.


Anlage/n:

keine Anlage/