Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - XIX-4597  

 
 
Betreff: Anbindung der nördlichen Walddörfer Stadtteilschule Bergstedt verbessern
Beschluss der Bezirksversammlung vom 19.09.2013 (XIX – 4354.1)
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage BV-Vorsitz
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Walddörfer
07.11.2013 
Sitzung des Regionalausschusses Walddörfer (offen)   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Die  Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation nimmt teilweise auf der Grundlage von Auskünften des Hamburger Verkehrsverbundes (HVV) zu dem o. g. Beschluss wie folgt Stellung:

 

Die Stadtteilschule und die Grundschule in Bergsstedt sind über zwei Haltestellen zu erreichen:

  • Haltestelle „Stüffel“ südlich der Schule (Linie 174),
  • Haltestelle „Bergstedter Alte Landstraße“ nordwestlich der Schule (Linie 476 und 8112).

 

Die Lage des Hauptgebäudes der Stadtteilschule Bergstedt abseits der Hauptverkehrsstraßen und mit Wegen von ca. 400 Metern bzw. 10 Minuten von den Haltestellen erschweren die Anbindung an das Busnetz. In unmittelbarer Nähe der Schule ist keine geeignete Infrastruktur zum Enden und Wenden der Busse vorhanden, so dass die Bedienung über die genannten Haltestellen erfolgen muss.

 

Mit den zu den Haltestellen verkehrenden Linien kann ein Großteil des Einzugsgebietes der Schulen in Bergstedt abgedeckt werden:

 

  • Die Stadtbuslinie 174 erschließt in östlicher Richtung das Gebiet zwischen den Schulen und Volksdorf, wobei in Volksdorf Anschluss an die U1 und die MetroBus-Linie 24, die die Bereiche südlich der Schule bedient, besteht. In Richtung Westen wird die Umsteigeanlage Poppenbüttel erreicht, wo eine Vielzahl von Linien aus dem Raum Alstertal / Walddörfer zusammentreffen. Der 20-Minuten-Grundtakt wird zu den Spitzenzeiten sowie am Nachmittag bereits ab 13 Uhr auf einen 10-Minuten-Takt verdichtet, um ausreichende Kapazitäten auch bei früheren Schulschlüssen bereitstellen zu können. Ab dem Fahrplanwechsel zum 15. Dezember 2013 wird auf dieser Linie an Schultagen eine zusätzliche Fahrt am Morgen aus Richtung Poppenbüttel angeboten, welche die Haltestelle Stüffel um ca. 7:47 Uhr erreicht.

 

  • Die Stadtbuslinien 476 und 8112 stellen in nordwestlicher Richtung die Verkehrsverbindung in Richtung Hoisbüttel und über den dortigen U-Bahn-Anschluss nach Ohlstedt her. In Gegenrichtung werden die Stadtteile Lehmsal-Mellingstedt und Duvenstedt erreicht, wobei der Bus am Mesterbrooksweg endet. Zu den Schulzeiten werden zusätzliche Busse eingesetzt. Geprüft wird, die Abfahrtszeiten der Busse besser auf die Schulzeiten abzustimmen, was durch Einrichtung einer neuen, speziell auf die Bedürfnisse des Schulverkehrs einzurichtenden Linie erfolgen soll.

 

Die im Antrag gewünschte Verbindung zwischen den kooperierenden Schulstandorten und Außenstellen lässt sich im öffentlichen Linienverkehr nicht umsetzen. Für diese Fahrten, die eine Ausrichtung auf die jeweiligen Stundenpläne verlangt, liegt es an den Schulen selbst, entsprechende Leistungen zu bestellen und zu finanzieren.

 


Petitum/Beschluss:

 

Der Ausschuss nimmt Kenntnis.

 


Anlage/n:

keine Anlage/n