Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - XIX-4715  

 
 
Betreff: Aufstellung einer Straßenuhr Meiendorfer Straße Ecke Saseler Straße II
Antrag der CDU-Fraktion
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Rahlstedt
27.11.2013 
Sitzung des Regionalausschusses Rahlstedt (offen)   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Vor der Teilsanierung der Meiendorfer Straße Ecke Saseler Straße befand sich im dortigen Kreuzungsbereich eine Straßenuhr. Am 3. März 2010 bat der Regionalausschuss die Fachbehörde,  sich dafür einzusetzen, dass im Kreuzungsbereich wieder eine Straßenuhr aufgestellt wird.

 

In einer Mitteilung der Verwaltung (Drs.: 18/4180) vom 23..Juni 2010 heißt es: … Die Betreiberin der Uhren, die Deutsche Städtemedien GmbH, hat bereits im September 2009 beim Bezirksamt Wandsbek einen Antrag auf Errichtung einer Uhr in diesem Bereich gestellt …, über den bisher vom Bezirksamt Wandsbek nicht entschieden worden ist.

 

In einer weiteren Mitteilung (Drs.:  18/4214) vom 23. Juni 2010 heißt es: Im Rahmen dieses Neuantrages wurde ein Standort (Alternativstandort 2) mit den Behördenvertretern und der Polizei vorabgestimmt. Für diesen Standort liegt nunmehr der entsprechende Sondernutzungsantrag zur abschließenden Abstimmung vor Erteilung der Erlaubnis vor.

 

Nun müssen wir leider feststellen, dass  im Zuge der Sanierung der B75 trotz der Beschlusslage keine Uhr wieder aufgestellt wurde.  Bürger beklagen diesen Verlust und bitten weiterhin um Wiederaufstellung.

 

Vor diesem Hintergrund möge der Regionalausschuss beschließen:

 

 

 

 


Petitum/Beschluss:

 

Das Bezirksamt wird darum gebeten, der genannten Beschlusslage entsprechend die Aufstellung eines Uhrenkandelabers im Kreuzungsbereich Meiendorfer Straße Ecke Saseler Straße zu genehmigen und sich für die zügige Umsetzung der Maßnahme einzusetzen.

 


Anlage/n:

keine Anlage/n