Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - XIX-4799  

 
 
Betreff: Wohngebiet entlasten!
Beschluss der Bezirksversammlung vom 24.10.2013 (Drs. XIX/4534)
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage BV-Vorsitz
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
12.12.2013 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek zur Kenntnis genommen   
Regionalausschuss Alstertal
22.01.2014 
Sitzung des Regionalausschusses Alstertal (offen)   
Regionalausschuss Walddörfer
23.01.2014 
Sitzung des Regionalausschusses Walddörfer zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Folgender Beschluss wurde gefasst:

Die Fachbehörde wird gebeten zu veranlassen, dass

  1. die Straßen Achtern Hollerbusch, Birkenweg, Immenhorstweg und Perlbergweg von der Hamburger Stadtreinigung künftig nicht mehr als Regiestrecke genutzt werden.
  2. geprüft wird, ob die Ausweisung dieser Straßen als Verbindungsstraßen im Streuverzeichnis der Stadtreinigung revidiert werden kann.

 

Die Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt nimmt auf der Grundlage von Auskünften der Hamburger Stadtreinigung zum o.g. Beschluss wie folgt Stellung:

 

Zu 1.:

Da die benannten Straßen in der laufenden Winterdienstsaison im Räum- und Streuverzeichnis nicht mehr enthalten sind, entfallen damit grundsätzlich auch die Regiefahrten. Einzelne  Regiefahrten können jedoch nicht gänzlich ausgeschlossen werden.

 

Zu 2.:

Die Fahrbahnen der Straßen Achtern Hollerbusch, Birkenweg, Immenhorstweg und Perlbergweg sind im Streuverzeichnis gestrichen worden  und werden daher im Rahmen des planmäßigen Winterdienstes nicht gestreut.


Petitum/Beschluss:

Die Bezirksversammlung wird um Kenntnisnahme gebeten.


Anlage/n:

keine Anlage/n