Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - XIX-4887  

 
 
Betreff: Ausbau/Erneuerung Radweg Tonndorfer Hauptstr. Wilsonstr. bis Ortsende Tonndorf stadtauswärts fortsetzen
Antrag der Grünen-Fraktion
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Kerngebiet Wandsbek
22.01.2014 
Sitzung des Regionalausschusses Kerngebiet Wandsbek ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Für den Ausbau des Radwegenetzes in Hamburg sind bereits öffentliche Mittel zur Verfügung gestellt worden.

 

Wir beziehen uns auf den Antrag der Grünen 19/1666 vom 29.02.2012 im Regionalausschuss Kerngebiet, der sowohl vom Ausschuss WVT als auch von der BV am 26.04.2012 unter  19/1717.1 beschlossen wurde.

 

Inzwischen wurde im Verlauf des Radweges das  Kopfsteinpflaster bei den Hausausfahrten zwischen Martensallee und Ortsende Tonndorf stadtauswärts bis auf eine (Einfahrt Schmiede zwischen Gebrauchtwagenhandel und griechischem Restaurant) erfreulicherweise durch rote Fliesenstreifen ersetzt.

 

Neben dieser einen Ausfahrt wurden die Kopfsteinpflaster-ausfahrten im Verlauf des Radweges zwischen der Wilsonstraße und der Martensallee stadtauswärts bisher nicht berücksichtigt.

 

Der Belag des Radweges in der Tonndorfer Hauptstr. zwischen Wilsonstraße und der Straße Am Pulverhof (Ortsgrenze Tonndorf) Richtung Rahlstedt befindet sich aber in weiteren Punkten immer noch in einem sehr desolaten Zustand. Zum Teil besteht er noch aus einem Teerstreifen, teilweise offen ohne Belag, teilweise Querriemchenplatten. Zudem drücken Bäume über den Radweg den Radwegbelag hoch, auswuchernde Grünstreifen bedecken den Radwegbelag teils erheblich, so dass man nur von einer Schüttelstrecke mit teils stark eingeschränkten Fahrstreifen sprechen kann.  Der Radweg ist sehr schmal, wird zudem durch Laubansammlung von Bäumen und parkenden Autos zusätzlich eingeengt. Viele Radfahrer benutzen deshalb den Gehweg, was die Fußgänger beeinträchtigt. Gerade im Winter ergeben sich bei der sehr mäßigen Beleuchtung in dem Teil des Straßenzuges der Tonndorfer Hauptstr. des Rad- und Fußweges so zahlreiche Unfallgefahren.

 

In diesem beschriebenen Teil  ist das Aufkommen von Radfahrern und Fußgängern erheblich.

 

 

Daher möge der Regionalausschuss Kerngebiet der Bezirksversammlung folgenden Beschluss empfehlen:

 


Petitum/Beschluss:

Die Verwaltung wird gebeten, mit der Erneuerung bzw. dem Ausbau des Radweges in der Tonndorfer Hauptstraße stadtauswärts von der Wilsonstraße bis zu der Kreuzung Am Pulverhof (Ortsteilgrenze)  fortzufahren, so dass hier durchgängig ein sicheres Radfahren und Zufußgehen gewährleistet wird.

 


Anlage/n:

keine Anlage/n 

Stammbaum:
XIX-4887   Ausbau/Erneuerung Radweg Tonndorfer Hauptstr. Wilsonstr. bis Ortsende Tonndorf stadtauswärts fortsetzen Antrag der Grünen-Fraktion   Interner Service   Antrag
XIX-4887.1   Ausbau/Erneuerung Radweg Tonndorfer Hauptstr. Wilsonstr. bis Ortsende Tonndorf stadtauswärts fortsetzen Beschlussvorlage des Regionalausschusses Kerngebiet Wandsbek   Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   Beschlussvorlage