Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - XIX-5134  

 
 
Betreff: Neubenennung Lohstücken
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage Bezirksamt
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Alstertal
02.04.2014 
Sitzung des Regionalausschusses Alstertal zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Es wird der Antrag auf Neubenennung aus dem Fachamt Management des öffentlichen Raumes gestellt. Die Straße ist bereits beschildert und die Bürgerinnen und Bürger leben unter der Adresse  beginnend zwischen „Grützmühlenweg 19 und 21“ bis runter zu den Flurstücken 4915 und 4992 (Anlage 1).  Alle bisher nicht bebauten Grundstücke erhalten den Wegenamen   „Lohstücken“. Vor 1948 wurde bereits die Benennung Lohstücken vorgenommen, dabei handelt es sich jedoch um die fußufige Verbindung, die zwischen den Häusern Grützmühlenweg 23 und 25 bis runter zur Hummelsbüttler Hauptstraße zwischen Haus Nr. 73 und 75 verläuft. Ein Ausbau ist jedoch nie erfolgt. Diese Wegeverbindung verläuft über Privatflächen. (Anlage 2  Lageplan Alttrasse). Da bereits Anlieger an der blau markierten Fläche wohnen und entsprechende Hausnummern unter Lohstücken vergeben wurden, kann nach Rücksprache mit Herrn Thießen vom Staatsarchiv der Wegenamen „Lohstücken“ auf die neue Erschließungsstraße übernommen werden. Nachdem der Regionalausschuss den vorgelegten Vorschlag beschlossen hat, wird dieser an das Staatsarchiv weitergegeben.

Das Staatsarchiv übernimmt das weitere Benennungsverfahren und veranlasst die Bekanntgabe im Amtlichen Anzeiger, benachrichtigt wichtige Stellen wie z.B. Polizei, Feuerwehr, Post, Verlage und die jeweils betroffenen Bezirke.

 


Petitum/Beschluss:

Es wird um Kenntnisnahme gebeten.


Anlage/n:

Lageplan

Lageplan Alttrasse