Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - XIX-5185  

 
 
Betreff: Barrierefreie ÖPNV Verbindung zwischen Wellingsbüttel und Poppenbüttel einrichten
Antrag der CDU-Fraktion
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Alstertal
02.04.2014 
Sitzung des Regionalausschusses Alstertal ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Im Hamburger Stadtteil Wellingsbüttel leben viele ältere Menschen und zahlreiche Familien mit Kindern. Dennoch ist der S-Bahnhof Wellingsbüttel nicht barrierefrei ausgebaut und wird dieses auch in den nächsten Jahren nicht sein, da die Stadt Hamburg derzeit andere Prioritäten im Öffentlichen Personennahverkehr setzt, wie das 259 Millionen Euro teure Busbeschleunigungsprogramm zeigt.

Um den Bedürfnissen der Bevölkerung in Wellingsbüttel dennoch Rechnung zu tragen und die Attraktivität des ÖPNVs weiter zu steigern und so den Individualverkehr zu reduzieren und die Umwelt zu schonen, ist die Einrichtung bzw. Weiterführung einer Buslinie vom S-Bahnhof Wellingsbüttel zum S-Bahnhof Poppenbüttel und damit die Schaffung einer barrierefreien Verbindung zwischen diesen wichtigen Haltestellen im Alstertal, geboten.

Um derzeit mit dem Bus von Wellingsbüttel nach Poppenbüttel gelangen zu können, ist, wie die Behörder Wirtschaft, Verkehr und Innovation in ihrer Antwort auf ein Auskunftsersuchen von Sören Niehaus vom 21.08.2013 (XIX-4171.1) eingeräumt hat, die Fahrt über eine komplizierte Streckenführung mit Umsteigen und langen Wartezeiten notwendig. Dies ist nicht attraktiv und stellt für mobilitätseingeschränkte Personen eine hohe Belastung dar.

Im Zuge der Linienerweiterung zwischen den beiden Bahnhöfen Wellingsbüttel und Poppenbüttel ist es sinnvoll eine weitere Bushaltestelle auf halber Strecke einzurichten. Dazu bietet sich auf Höhe der Poppenbüttler Landstraße Ecke Stadtbahnstraße die beste Gelegenheit, da dort ausreichend Platz und weit und breit keine andere Haltestelle vorhanden ist, obwohl zahlreiche Menschen in der direkten Umgebung wohnen.

 

 


Petitum/Beschluss:

  1. Die zuständige Fachbehörde wird aufgefordert, sich beim HVV bzw. der Hamburger Hochbahn AG dafür einzusetzen, dass eine direkte Busverbindung zwischen den S-Bahnhöfen Wellingsbüttel und Poppenbüttel eingerichtet wird. Hierzu bietet sich die Weiterführung einer Buslinie an, welche heute am Bahnhof Wellingsbüttel bzw. am Bahnhof Poppenbüttel endet.
  2. Auf der neuen Strecke zwischen dem Bahnhof Wellingsbüttel und dem Bahnhof Poppenbüttel wird auf Höhe der Poppenbüttler Landstraße Ecke Stadtbahnstraße eine neue Haltestelle errichtet.
  3. Dem Regionalausschuss Alstertal wird über den Fortschritt Bericht erstattet.

Anlage/n:

keine Anlage/n

Stammbaum:
XIX-5185   Barrierefreie ÖPNV Verbindung zwischen Wellingsbüttel und Poppenbüttel einrichten Antrag der CDU-Fraktion   Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   Antrag
XIX-5185.1   Barrierefreie ÖPNV Verbindung zwischen Wellingsbüttel und Poppenbüttel einrichten Beschlussvorlage des Regionalausschusses Alstertal   Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   Beschlussvorlage