Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - XIX-5188  

 
 
Betreff: Taubenabwehr am S-Bahnhof Poppenbüttel nachrüsten
Antrag der SPD-Fraktion
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Alstertal
02.04.2014 
Sitzung des Regionalausschusses Alstertal ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Nach der Fertigstellung der Verkehrsanlage Poppenbüttel ist festzustellen, dass die Gesamtanlage mit Busbahnhof, Fußgängerbrücke, S-Bahnhof und Fußgängerrampen einen großen architektonischen Gewinn für das Alstertal darstellt.

 

Nicht nur viele Nutzerinnen und Nutzer des ÖPNV frequentieren die Anlage, auch viele Tauben bevölkern die Anlage. Großflächige Verschmutzungen durch Taubenkot, insbesondere im Treppenbereich des S-Bahnhofes, sind die Folge. Neben einem erhöhten Reinigungsaufwand und einem negativen optischen Eindruck stellen die Hinterlassenschaften der gefiederten Freunde vielfach auch Gefährdungen für Menschen dar. Über geeignete Taubenabwehrmaßnahmen sollten sich daher die Betreiber der Verkehrsanlage Gedanken machen.

 

Vor diesem Hintergrund möge der Regionalausschuss der Bezirksversammlung folgenden Beschluss empfehlen:


Petitum/Beschluss:

  1. Der zuständigen Fachbehörde wird empfohlen, sich gegenüber der Hamburger Hochbahn AG und der Deutschen Bahn AG dafür einzusetzen, eine Optimierung der gewählten Taubenabwehrmaßnahmen an der Verkehrsanlage Poppenbüttel vorzunehmen.

 

  1. Das Bezirksamt prüft in eigener Zuständigkeit, mit welchen geeigneten Maßnahmen der Verschmutzung durch Tauben begegnet werden kann und setzt diese schnellstmöglich um.

 


Anlage/n:  keine Anlage/