Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - XIX-5270.1  

 
 
Betreff: Zusätzliche Mittel für den Bau der BMX-Bahn in Farmsen
Beschlussvorlage des Ausschusses für Finanzen und Kultur
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
  Bezüglich:
XIX-5270
Federführend:Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
15.05.2014 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

        Ursprüngliche Beschlussvorlage (Drs.-Nr.: XIX-5270) im Ausschuss für Finanzen und Kultur am 22.04.2014.

 

        Einstimmig beschlossen.

 

Für den Neubau der BMX-Bahn in Farmsen wurden in der Bezirksversammlung Wandsbek am 21.02.2013 Mittel i. H. v. 60.000,00 € zur Verfügung gestellt. Die Maßnahme wurde daraufhin begonnen. Jedoch sind aufgrund der Auflagen der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt zusätzliche Sicherungsmaßnahmen auf dem Gelände der BMX-Anlage erforderlich. Dabei handelt es sich um Bodenbelagsarbeiten.

Die Radsport-Gemeinschaft Hamburg von 1893 e.V. teilte mit, dass weitere Kosten von ca. 27.000,00 € entstehen werden. Die Bezirksversammlung Wandsbek hat für diesen Zweck am 12.12.2013 Mittel in entsprechender Höhe reserviert und am 27.02.2014 beschlossen.

 

Die Sicherungsmaßnahmen sollten auf einer Fläche von ca. 2.000 qm umgesetzt werden. (Darauf basierten die zusätzlichen Ausgaben i. H. v. 27.000,00 €.) In der weitergehenden Abstimmung mit der BSU stellte sich heraus, dass die BSU auch die über die Aufwärmfläche hinausgehenden Randbereiche bis zur Grenze des Pachtgeländes als sicherungs-notwendig erachtet. Somit vergrößert sich die Fläche um weitere 1.100qm, sodass sich die zusätzlichen Gesamtausgaben lt. Zuwendungsempfänger auf 34.599,40 € belaufen werden (siehe E-Mail und Begründungsschreiben). Diese Kosten kann der Antragsteller selber nicht tragen.

 

Nun liegt ein aktualisierter Antrag vor und die Sicherungsmaßnahmen sollen umgesetzt werden, damit der Bau der BMX-Bahn abgeschlossen werden kann. Der Antragsteller teilte mit, dass Vergabegespräche geführt werden. Im Ergebnis wird sich dann für das wirtschaftlichste Angebot  entschieden.

Die genaue Abrechnung wird im Rahmen der Verwendungsnachweisprüfung erfolgen.


Petitum/Beschluss:

 

Die Bezirksversammlung wird um die Bereitstellung der zusätzlichen Mittel i. H. v. 7.599,40 € für die BMX-Bahn gebeten.


Anlage/n:

Anlage 1 – aktualisierter Antrag mit Kostenschätzung (nichtöffentlich)

Anlage 2 – Begründungsschreiben vom Antragsteller (nichtöffentlich)

Anlage 3 – E-Mail vom Antragsteller (nichtöffentlich)

Stammbaum:
XIX-5270   Zusätzliche Mittel für den Bau der BMX-Bahn in Farmsen   Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit   Beschlussvorlage
XIX-5270.1   Zusätzliche Mittel für den Bau der BMX-Bahn in Farmsen Beschlussvorlage des Ausschusses für Finanzen und Kultur   Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit   Beschlussvorlage