Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - XIX-5378  

 
 
Betreff: Barrierefreier Ausbau der U-Bahnhaltestelle Meiendorfer Weg
Beschluss der Bezirksversammlung vom 10.04.2014 (XIX-5200.1)
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage BV-Vorsitz
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
15.05.2014 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek überwiesen   
Hauptausschuss
03.07.2014 
Sitzung des Hauptausschusses überwiesen   
Regionalausschuss Rahlstedt
24.09.2014 
Sitzung des Regionalausschusses Rahlstedt zur Kenntnis genommen   
Regionalausschuss Walddörfer
25.09.2014 
Sitzung des Regionalausschusses Walddörfer zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Folgender Beschluss wurde gefasst:

Die Bezirksversammlung bekräftigt ausdrücklich ihre mehrfach abgegebene Position, dass ein barrierefreier Ausbau der U-Bahnhaltestelle Meiendorfer Weg vordringlich ist. Die zuständige Fachbehörde wird gebeten, dass die U-Bahnhaltestelle Meiendorfer Weg möglichst frühzeitig im Rahmen der Fortschreibung des Programms zum barrierefreien Ausbau berücksichtigt wird.

 

Die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation nimmt aufgrund von Auskünften der Hochbahn zum Beschluss der Bezirksversammlung Wandsbek wie folgt Stellung:

 

Der Ausbau der Haltestelle Meiendorfer Weg ist Bestandteil der zweiten Ausbaustufe zur Barrierefreiheit, die ab 2016 umgesetzt wird. Derzeit wird im Rahmen einer Machbarkeitsstudie untersucht, welche Varianten an den jeweiligen Haltestellen möglich sind und welche Auswirkungen diese Varianten haben. Als Ergebnis wird eine Vorzugsvariante festgelegt, die dann Grundlage der weiteren Planung sein wird. In diesem Zusammenhang werden auch die Kosten ermittelt und ein Vorschlag für die zeitliche Umsetzung erarbeitet. Die ersten Ergebnisse aus dieser Machbarkeitsstudie werden im Sommer 2014 erwartet. Erst dann können weitere Angaben gemacht werden.


Petitum/Beschluss:

Es wird um Kenntnisnahme gebeten.


Anlage/n:

keine Anlage/n