Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - XIX-5371.1  

 
 
Betreff: Gehwegreinigung am Poppenbütteler Weg (Ring 3)
Beschlussvorlage des Regionalausschusses Alstertal
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
  Bezüglich:
XIX-5371
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
15.05.2014 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

  •                  Urspr. Antrag der CDU-Fraktion (XIX-5371)
  •                  Einstimmiger Beschluss über geänderten Antrag

Im März 2014 wurden die Anwohnerinnen und Anwohner am Poppenbütteler Weg zwischen der Straße Brillkamp und der Susebek darüber informiert, dass sie für die Gehwegreinigung am Poppenbütteler Weg (Ring 3) verantwortlich seien. Die Beseitigung von Laub, Unrat und sonstigen Verschmutzungen sowie von Schnee und Eis sollen die Anwohnerinnen und Anwohner übernehmen, obwohl zwischen den Grundstücken und dem Gehweg sowohl ein Erdwall als auch eine Lärmschutzwand stehen.

Die Reinigung des Gehwegs an dieser Stelle durch die Anwohnerinnen und Anwohner ist unverhältnismäßig, da es dort nicht einmal einen direkten Zugang zu den Gehwegen gibt.


Petitum/Beschluss:

Die zuständige Fachbehörde wir gebeten darzulegen, wem die Wege- und Reinigungspflicht am Poppenbütteler Weg (Ring 3) zwischen Brillkamp und der Susebek obliegt.


Anlage/n:

keine Anlage/n 

Stammbaum:
XIX-5371   Gehwegreinigung am Poppenbütteler Weg (Ring 3) Antrag der CDU-Fraktion   Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   Antrag
XIX-5371.1   Gehwegreinigung am Poppenbütteler Weg (Ring 3) Beschlussvorlage des Regionalausschusses Alstertal   Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   Beschlussvorlage