Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - XIX-5414  

 
 
Betreff: Angebot der "Alten Wache" in den Teenyclub Sasel integrieren
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Verfasser:der Mitglieder der AG Planung u. Haushalt Franziska Hoppermann, Claudia Folkers,
Eckard Graage und Huy-Tam Van (CDU)
Federführend:Dezernat Soziales, Jugend und Gesundheit   
Beratungsfolge:
Jugendhilfeausschuss
25.06.2014 
Sitzung des Jugendhilfeausschusses vertagt   
17.09.2014 
Sitzung des Jugendhilfeausschusses vertagt   
29.10.2014 
Sitzung des Jugendhilfeausschusses vertagt   
Jugendhilfeausschuss
Jugendhilfeausschuss

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Das Jugendamt spricht sich vor dem Hintergrund der Abmietung des Gebäudes am Wentzelplatz und möglichen Betriebskosteneinsparungen für die Rückverlagerung des Angebots der „Alten Wache“ aus Poppenbüttel in das HdJ Tegelsbarg aus.

 

Das ursprüngliche Ziel, ein Angebot auch im Sozialraum Poppenbüttel zu installieren und die Nähe des Alstertaler Einkaufszentrums für das Angebot der Frühen Hilfen zu nutzen, wird somit nicht mehr verfolgt. Ein Grund für die Rückverlagerung ins HdJ Tegelsbarg ist, dass es trotz mehrfacher Bemühungen nicht möglich war, alternative Räumlichkeiten in der Umgebung rund um den Wentzelplatz in Poppenbüttel und in näherer Umgebung des AEZ zu finden.

Eine Alternative für einen Erhalt des Angebots in relativer Nähe zum jetzigen Standort wäre die Integration des Angebots der „Alten Wache“ in den Teenyclub Sasel. Hierfür ist ein Neubau auf dem Gelände des Saselhauses und des Saseler Parks im Gespräch. Es wäre somit möglich, die Bedarfe für diese Angebote mit in die Planung des Teenyclubs einzubeziehen. Des Weiteren wäre hierdurch eine Stabilisierung des Teenyclubs als Standort für offene Kinder- und Jugendarbeit möglich


Petitum/Beschluss:

Das Bezirksamt wird gebeten, mit den Mitarbeitern der „Alten Wache“, dem CVJM als Träger für den Teenyclub Sasel und dem Saselhaus als möglicher Kooperationspartner und Standort für den Teenyclub über die Möglichkeit einer Integration des Angebots der „Alten Wache“ in den Teenyclub Sasel zu verhandeln. Die Ergebnisse der Gespräche sind dem Jugendhilfeausschuss mitzuteilen.