Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-0064  

 
 
Betreff: Grenzfeststellungsverfahren 50097 – Gemarkung Alt-Rahlstedt
Status:öffentlichDrucksache-Art:Anfrage gem. § 27 BezVG
Verfasser:Philip Buse (CDU-Fraktion)
Eckard Graage (CDU-Fraktion)
Dr. Gisbert Gürth (CDU-Fraktion)
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Hauptausschuss
11.08.2014 
Sitzung des Hauptausschusses zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Der Landesbetrieb für Geoinformation und Vermessung hat eine Vermessung der Flurstücke 722 bis 798 entlang der Stellau in Alt-Rahlstedt durchgeführt. Bei dieser Neuvermessung wurde festgestellt, dass einige der ursprünglichen Grundstücksgrößen von denen der Neuvermessung abweichen.

Vor diesem Hintergrund fragen wir die Verwaltung:

 

  1. Bei wie vielen der infrage kommenden Grundstücke ist es zu einer Abweichung von der ursprünglichen Grundstücksgröße gekommen?

 

  1. Wirkt sich eine Abweichung in Richtung des Verlaufes der Stellau aus?

 

  1. Führt die Neueingrenzung zu einem Grundstückszugewinn für die Freie und Hansestadt Hamburg oder benachbarte, private Grundstücke?

 

  1. Wenn sich der Grundstückszugewinn in Richtung Stellau erwiesen hat und dieser der Freien und Hansestadt Hamburg zufällt, sollen diese Flächen dann für die geplante Gehwegserweiterung an der Stellau verwendet werden?

 

  1. Sind weitere Neuvermessungen der Grundstücke, die an die Stellau grenzen,  geplant?

Anlage/n:

keine Anlage/n

Stammbaum:
20-0064   Grenzfeststellungsverfahren 50097 – Gemarkung Alt-Rahlstedt   Interner Service   Anfrage gem. § 27 BezVG
20-0064.1   Grenzfeststellungsverfahren 50097 – Gemarkung Alt-Rahlstedt   Interner Service   Antwort zu Anfragen