Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-0363  

 
 
Betreff: Baumaßnahme: erstmalige endgültige Herstellung der Straße Stofferkamp
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage Bezirksamt
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Alstertal
05.11.2014 
Sitzung des Regionalausschusses Alstertal zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Das Bezirksamt Wandsbek, Fachamt Management des öffentlichen Raumes, plant die erstmalige endgültige Herstellung der Straße Stofferkamp.

Insgesamt entspricht die Straße nicht den derzeit gültigen Regelwerken und weist einen erhöhten Erhaltungsaufwand sowie starke Defizite bei der Verkehrssicherheit auf. Die Kriterien für eine ordnungsgemäße Erschließungsstraße werden nicht erfüllt.

 

Für die Planung hat bereits eine behördliche Abstimmung (erste Verschickung) stattgefunden. Die Anliegerinformationsveranstaltung fand am 09.10.2014 statt.

 

Die Vorentwurfsplanung stieß bei den Anliegern auf eine geteilte  Resonanz.  Anregungen und Hinweise der Anlieger wurden aufgenommen. Es wird geprüft, inwieweit die vorliegenden Anregungen und Hinweise im weiteren Planungsablauf berücksichtigt werden können. Dazu werden zunächst  alle Anregungen und Vorschläge  in einer Synapse zusammengefasst, die den Anliegerinnen und Anliegern zur Verfügung gestellt werden. Ein überarbeiteter Planungsvorschlag wird in einer zweiten Anwohnerversammlung öffentlich vorgestellt und erneut diskutiert.

 

Nach Durchführung der Anliegerinformation und Aufnahme sowie gegebenenfalls Einarbeitung der Anliegeranregungen erfolgt die Vorstellung der Planung im Regionalausschuss; es werden technische Lagepläne und der Erläuterungsbericht vorgelegt. Der WVA wird hierüber  in Kenntnis gesetzt.

 

 

Die endgültige Herstellung des Stofferkamps schafft die Voraussetzung für die Erhebung von Erschließungsbeiträgen.

 


Petitum/Beschluss:

 

Der Regionalausschuss wird um Kenntnisnahme gebeten.

 


Anlage/n:

keine Anlage/n