Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-0624  

 
 
Betreff: Sanierung und Nutzungskonzept Torhaus Eichtalpark - weiteres Vorgehen
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage Bezirksamt
Federführend:Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Kerngebiet Wandsbek
21.01.2015 
Sitzung des Regionalausschusses Kerngebiet Wandsbek zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Am 19. November 2014 fand ein erstes Sondierungsgespräch zwischen dem Bezirksamt und Vertretern der Lawaetz-Stiftung zu Sanierungs- und Nutzungsmöglichkeiten des Torhauses unter Teilnahme von Vertretern des Kulturzentrum e.V. mit folgendem Ergebnis statt:

  1. Das Bezirksamt beauftragt die Lawaetz-Stiftung mit der Erstellung der Haushalts-unterlage Bau, Leistungsphasen 1 - 4 und einem groben Nutzungs-/Betriebskonzept (Erfüllung des Bürgerschaftlichen Auftrags). Hierzu erstellt die Lawaetz-Stiftung bis Jahresende ein Angebot inklusive Zeitplan.
  2. Ein Interessenbekundungsverfahren für den Träger/Verein als Nutzer ist erst nach Erstellung der Haushaltsunterlage Bau Leistungsphase 1 - 4 und entsprechender Sicher-stellung der Finanzierung der Sanierung sinnvoll. Das Kulturzentrum e.V. wird gleichwohl als ein möglicher Träger zur Konkretisierung des Nutzungskonzeptes exemplarisch für eine gemeinnützige Nutzung herangezogen.
  3. Die Lawaetz-Stiftung prüft parallel die Möglichkeit als Pächter (sog. Verwaltungslösung mit eigentumsgleichen Rechten) oder Eigentümer des Torhauses aufzutreten.
  4. Das Bezirksamt wird zur besseren zwischenzeitlichen Zugänglichkeit eine Stahltür mit 3-fach Schließung einbauen. Die Lawaetz-Stiftung und das Kulturzentrum e.V. erhalten einen Schlüssel.

Der Ausschuss wird zeitnah über weitere Ergebnisse unterrichtet.

 


Petitum/Beschluss:

Der Ausschuss wird um Kenntnisnahme gebeten.

 


Anlage/n:

keine Anlage/n