Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-0674  

 
 
Betreff: Mehr Papierkörbe zum Poppenbüttler Markt!
Beschluss der Bezirksversammlung Wandsbek vom 13.11.2014
Dr.-Nr. 20-0372.1
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage BV-Vorsitz
Federführend:Interner Service   
Beratungsfolge:
Bezirksversammlung Wandsbek
29.01.2015 
Sitzung der Bezirksversammlung Wandsbek überwiesen   
Regionalausschuss Alstertal
18.02.2015 
Sitzung des Regionalausschusses Alstertal zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Der folgende Beschluss wurde gefasst:

 

Die Verwaltung wird gebeten,

1. einen angemessenen Ausgleich zwischen der Unterversorgung mit Papierkörben im

Ortskern Poppenbüttel, am Poppenbüttler Markt, und der Überversorgung mit

Papierkörben in der Fußgängerzone Mecklenburger Straße Ecke Boizenburger Straße

in Rahlstedt herbeizuführen

2. den Regionalausschuss Alstertal über das Ergebnis der Prüfung und der Folgewirkung

zu informieren.

 

Die Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt nimmt unter Beteiligung der Stadtreinigung Hamburg (SRH) zum o.g. Beschluss wie folgt Stellung:

 

Im Bereich der Kreuzung Poppenbüttler Hauptstraße/Harksheider Straße stehen insgesamt vier Papierkörbe der SRH zur Verfügung. Aus Sicht der SRH ist damit ein ausreichendes Angebot im öffentlichen Straßenraum vorhanden. Die in Rahlstedt in der Fußgängerzone Mecklenburger Straße/Ecke Boizenburger Weg aufgehängten Papierkörbe werden sehr gut angenommen. Die SRH sieht daher keinen Anlass, der Beschlussvorlage zu folgen, wird die Situation aber an beiden Standorten im Blick behalten. Sollten sich Anhaltspunkte ergeben, dass am Poppenbüttler Markt zu wenig Papierkörbe zur Verfügung stehen, wird die SRH einen Papierkorb – dies muss nicht zwingend aus der o.g. Fußgängerzone sein - umhängen.

Für die Marktplatzfläche am Moorhof ist das Bezirksamt Wandsbek zuständig.

 


Petitum/Beschluss:

Die Bezirksversammlung nimmt Kenntnis.

 


Anlage/n:

keine Anlage/n