Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-1375  

 
 
Betreff: Antrag auf Sondernutzungserlaubnis für die Aufstellung einer Kultursäule der Firma Ströer/DSM (Deutsche Städte Medien GmbH)
Standort im Bereich Rahlstedt
Status:öffentlichDrucksache-Art:Mitteilungsvorlage Bezirksamt
Federführend:Fachamt Management des öffentlichen Raumes Beteiligt:Dezernat Steuerung und Service
    Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Rahlstedt
01.07.2015 
Sitzung des Regionalausschusses Rahlstedt zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Der am 1. Januar 2009 in Kraft getretene neue Werberechtsvertrag sieht unter anderem vor, dass im Hamburger Stadtgebiet neben bis zu 900 so genannten „hinterleuchteten Säulen“ auch Kultursäulen aufgestellt werden, wobei letztere zum Zweck der Werbung für kulturelle Veranstaltungen herangezogen werden.

Im vorliegenden Antrag soll im Bereich des neu hergestellten Helmut-Steidl-Platzes eine ehemals vorhandene Kultursäule nach Abschluss der Bauarbeiten wieder aufgestellt werden.

 

Für die abgebaute Werbeanlage am alten Standort (nähe Rondeel) lag eine Genehmigung nach dem alten Gestattungsvertrag vor. Mit Einleitung der Baumaßnahmen zum Umbau des Helmut-Steidl-Platzes m7usste die Säule zurückgebaut werden. Der vorliegende Antrag auf Sondernutzungserlaubnis zeigt die Wiederaufstellung einer Kultursäule an. Aufgrund der Abweichung zum Altstandort soll eine Information des Regionalausschusses erfolgen.

 

Mit dem nunmehr eingereichten Antrag für den Standort Helmut-Steidl-Platz, im Nahbereich des ehemaligen Eiskaffees, handelt es sich um den fachlich abgestimmten Standort.

 

Im Einvernehmen mit dem Polizeikommissariat 38 und den Fachdienststellen des Bezirksamtes wird der beigefügte Standort für realisierbar gehalten. Die Beurteilungskriterien für die Standortwahl sind Verkehrssicherheit (z.B. Sichtbeziehungen), verkehrstechnische (z.B. Leitungen, Feuerwehrrettungswege) und stadtgestalterische Fragen, Grün- und Baumbelange sowie die Prüfung der Verträglichkeit mit dem unmittelbaren Umfeld.

 


Petitum/Beschluss:

Der Regionalausschuss Rahlstedt nimmt Kenntnis.

 


Anlage/n:

zwei Anlagen:              Antrag auf Sondernutzung für Premiumsäulen-Standort

                            Lageplan