Bezirksversammlung Wandsbek

Drucksache - 20-1393  

 
 
Betreff: Halteverbot in der Bargteheider Straße vor dem Forum Gymnasium Rahlstedt einrichten
Antrag der CDU-Fraktion
Status:öffentlichDrucksache-Art:Antrag
Federführend:Interner Service Beteiligt:Dezernat Steuerung und Service
    Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt
Beratungsfolge:
Regionalausschuss Rahlstedt
01.07.2015 
Sitzung des Regionalausschusses Rahlstedt zurückgezogen / erledigt   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

Seit einigen Wochen ist zu beobachten, dass beinahe täglich ein großer Autotransporter die Bargteheider Straße, unmittelbar vor dem Forum des Gymnasiums Rahlstedt, als Dauerparkplatz nutzt.

Dieses Parken auf einer Fahrspur behindert nicht nur oft den Durchgangsverkehr, vielmehr ergibt sich auch eine nicht akzeptable Sichtbehinderung der vom Parkplatz des Forums abfahrenden Fahrzeuge. Ebenfalls ist ein Einfahren in diesen Parkplatz verbunden mit einer erheblichen Geschwindigkeitsreduzierung, welche im Falle des Parkens eines Fahrzeuges auf der äußeren Fahrspur nun auf der inneren Fahrspur erfolgt, eine komplette Behinderung des Durchgangsverkehrs.

 


Petitum/Beschluss:

Vor diesem Hintergrund möge der Regionalausschuss folgende Empfehlung für die Bezirksversammlung beschließen:

 

Die Fachbehörde wird gebeten, für den Abschnitt der Bargteheider Straße zwischen Scharbeutzer Straße und Boytinstraße ein zumindest eingeschränktes Halteverbot anzuordnen.

Des Weiteren wird die Fachbehörde gebeten, zu prüfen, ob diese Maßnahme für weitere Bereiche der B75 im Raum Rahlstedt in Frage kommen könnte, um grundsätzlich ein dauerhaftes Parken auf der Bundesstraße zu unterbinden.

 

Dem Regionalausschuss möge in der September-Sitzung berichtet werden.

 


Anlage/n:

keine Anlage/n